Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 56 mal aufgerufen
 Spielanalyse
SQ03 Offline



Beiträge: 533

12.02.2009 23:04
B-Solo antworten

Hallo zusammen!

Bei Solos habe ich noch meine Schwierigkeiten.
Heute hatte ich ein Blatt bei dem ich lange überlegt habe
ob ich ein Bubensolo spielen soll. War kurz davor es zu spielen.

http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=12915820

Meine Frage: Hätte ich das Solo spielen können?
Nach dem Spiel hatte ich auch gedacht: wenn dann hätte ich so oder so verloren.

Gruss SQ03

Bin immer der Letzte der von allem nichts erfährt

Ronald Offline



Beiträge: 752

13.02.2009 00:00
#2 RE: B-Solo antworten



Ein Klares nein
wenn du Glück hast schaffste die 60

MFDG
Ronald



Da der Erpel nicht mehr spielt,ist der alte Satz der Signatur nicht mehr relevant

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

13.02.2009 07:01
#3 RE: B-Solo antworten

Ein guter Ansatz ist die Zahl der Karten zu zählen, die man abgibt.
4 ist da oft die magische Zahl.

=2
=2
=1-2
=1

Du kommst auf 6-7 Abgeber. Das sind zu viele.
Das Normalspiel hast Du ja mit 0P gespielt.

Ein Tip: wenn Du was lernen willst, spiele Quali.
An Gästetischen kannst Du Dir kein Beispiel nehmen

SQ03 Offline



Beiträge: 533

13.02.2009 07:22
#4 RE: B-Solo antworten

Du kommst auf 6-7 Abgeber. Das sind zu viele.
Das Normalspiel hast Du ja mit 0P gespielt.

Dann habe ich ja richtig gehandelt das ich kein Solo gespielt habe.
Aber wer oder was ist OP?

Bin immer der Letzte der von allem nichts erfährt

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

13.02.2009 07:24
#5 RE: B-Solo antworten


nicht OP sondern 0P = 0 Punkte
also ohne Miese

Solomania »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen