Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 221 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Seiten 1 | 2
Strike Offline



Beiträge: 441

14.08.2008 11:00
War ich "neben der Kappe" ? antworten
Mal ein Frage von mir :

ist Dullenaufspiel nach dem ES IMMER RE ?
Und ist danach die stille Abfrage erlaubt ?

Passiert ist das folgende Spiel http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11274524

Ich kannte die Variante bisher nicht und fühlte mich verarscht !!!

Man brachte mir mal bei, dass AUCH Kontra die Dulle aufspielen kann, und zwar
in dem Fall wenn sie der einzige Trumpf des Spielers ist ...
Dadurch würde dann die stille Abfrage (Zögern) auch Sinn machen.

Was sagt Ihr bitte dazu ?

Klaus (Strike)

Ein kleines sry (Sorry) oder Entschuldigung
beruhigt jeden Mitspieler bei gemachten Fehlern !!!

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

14.08.2008 11:29
#2 RE: War ich "neben der Kappe" ? antworten
Dullenaufspiel ist immer Re. Das geht schon auf Deine Kappe.
Nach dem Dullenaufspiel auch noch zu zögern ist aber Quark, weil ja eh klar ist:
ich bin starker Re Mann: hast du Dulle oder an 2 schwarze Asse.

Als Ko mit 1 Tr würde ich den im Ansagezeitraum aber auch nicht aufspielen,
allein schon nicht, um die Gegenspieler nicht zu informieren und zu Ansagen zu verleiten.

Aber selbst wenn dein Partner ko ist mit 1 Tr: willst Du dann gegen 20 gegnerische Tr ko sagen?

generell gilt: Wenn ko nach dem Ansage-Zeitraum mal Dulle aufspielen muss, dann aber bitte mit vorher zögern.
Micha Offline




Beiträge: 2.971

14.08.2008 21:21
#3 RE: War ich "neben der Kappe" ? antworten

Zitat von Stoni

generell gilt: Wenn ko nach dem Ansage-Zeitraum mal Dulle aufspielen muss, dann aber bitte mit vorher zögern.


Nicht wirklich, nach dem Anzeigezeitraum ist die Dulle kein Re- Signal mehr, andererseits bringt sich Kontra leicht die Dulle in Gefahr durch Trumpfkürze ....und Dulle ziehen lassen ist peinlich

Grüße

Micha

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

15.08.2008 09:13
#4 RE: War ich "neben der Kappe" ? antworten

Zitat von Micha
Zitat von Stoni

generell gilt: Wenn ko nach dem Ansage-Zeitraum mal Dulle aufspielen muss, dann aber bitte mit vorher zögern.

Nicht wirklich, nach dem Anzeigezeitraum ist die Dulle kein Re- Signal mehr, andererseits bringt sich Kontra leicht die Dulle in Gefahr durch Trumpfkürze ....und Dulle ziehen lassen ist peinlich
Grüße
Micha


Auch nach dem Ansagezeitraum ist Dullenvorspiel eine Schwächung für ko.

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

15.08.2008 09:19
#5 RE: War ich "neben der Kappe" ? antworten

Was mir jetzt unklar ist....ist es denn als Ko üblich, wenn man nach dem Ansagezeitraum Dulle aufspielt zu zögern?
Ich erlebe gelegentlich, dass im Spiel, wo noch nicht klar ist wem mit wem, die Dulle einfach ohne Zögern aufgespielt wird. Ich bin regelmäßig irritiert, was ich machen soll und entscheide mich im Zweifel, keinen fux reinzutun....was wäre denn korrekt?

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

15.08.2008 13:36
#6 RE: War ich "neben der Kappe" ? antworten

Ich ignoriere zukünftig Ko-Spieler, die Dullenaufspiel ohne Zögern bzw. eindeutige Identität betreiben, ob im oder nach dem Ansagezeitraum.

solembum Offline



Beiträge: 524

15.08.2008 15:53
#7 RE: War ich "neben der Kappe" ? antworten

Hallo Klaus,

Zunächst mal kann man bei einem Dullenvorspiel immer von Re ausgehen.
Folgt nun ein Zögern, so ist dieses Zögern höchst umstritten. Was kann es nicht bedeuten?:
Es ist keine Frage auf die Schwarzen Asse an Pos 2, da Pos zwei mit den Schwarzen Assen unmittelbar nach der 4. gespielten Karte Re zu sagen hat.
Es ist auch keine Frage auf die Dulle, da die Dulle schon in der ersten Runde Re sagen muss.

Was bedeutet es nun?
Frage nach Herz Ass an Pos 2 ???
Frage nach Pik Dame an beliebiger Position ?
Oder Hilfe Hilfe wollteste denn nun wirklich nicht auf meine Dulle Antworten?

So viel ich weiß wurde das in OD schon mal strittig diskutíert.

Gruß Jürgen





Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2008 16:09
#8 RE: War ich "neben der Kappe" ? antworten

In Antwort auf:

So viel ich weiß wurde das in OD schon mal strittig diskutíert.


Ja und ich hatte seinerzeit die Diskussion ins Rollen gebracht.
Ich habe damals als RE-Spielerin im ersten Stich Dulle aufgespielt und dann im zweiten gezögert.
Meine Mistpieler wussten darauf hin gar nicht, wonach ich nun eigentlich frage.
Seither weiß ich, dass das Unsinn war.
Und jetzt hab ichs begriffen.
Hat man als zweiter RE-Mann die andere Dulle, muss man sofort RE-geben, nicht erst nach Beendigung des Stiches. Kommt dieses RE nicht, tja, dann sitzt die zweite Dulle wohl bei der KONTRA-Partei.
Das mach ich wohl in Zukunft nieeee mehr falsch.
Habe damals nämlich ne ganz dolle Strafpredigt von Noddy zu hören bekommen. Das will ich lieber nicht noch mal riskieren.

Micha Offline




Beiträge: 2.971

15.08.2008 17:15
#9 RE: War ich "neben der Kappe" ? antworten

Zitat von Luschenqueen
In Antwort auf:

So viel ich weiß wurde das in OD schon mal strittig diskutíert.


Ja und ich hatte seinerzeit die Diskussion ins Rollen gebracht.
Ich habe damals als RE-Spielerin im ersten Stich Dulle aufgespielt und dann im zweiten gezögert.
Meine Mistpieler wussten darauf hin gar nicht, wonach ich nun eigentlich frage.
Seither weiß ich, dass das Unsinn war.
Und jetzt hab ichs begriffen.
Hat man als zweiter RE-Mann die andere Dulle, muss man sofort RE-geben, nicht erst nach Beendigung des Stiches. Kommt dieses RE nicht, tja, dann sitzt die zweite Dulle wohl bei der KONTRA-Partei.
Das mach ich wohl in Zukunft nieeee mehr falsch.
Habe damals nämlich ne ganz dolle Strafpredigt von Noddy zu hören bekommen. Das will ich lieber nicht noch mal riskieren.


Hallo Eva

Ich glaube es war so ähnlich, Du hast gefragt, Spartakus hat doziert und alle haben ihm ehrfürchtig gelauscht. Du warst mit seiner Antwort zufrieden, ich habe doch nochmal nachgehakt. Dann begann die Diskussion....

Ich habe ne Strafpredikt gehalten? Ich bin doch soon ruhiger Vertreter.

Liebe Grüße

Micha

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

Strike Offline



Beiträge: 441

21.08.2008 07:31
#10 NICHT KONVENTIONS-Konform antworten

Hallöle,
für einige NEWBIEs und mir bitte noch mal folgende Frage:

Warum wird das zögern bis zur System-Meldung:

XYZ, Du bist am Zug. Du wirst in 45 Minuten deaktiviert
und durch Compi ersetzt (oder so ähnlich)


als RE-Abfrage aktzeptiert ???

Diese Abfrage ist doch NICHT KONVENTIONS-konform im Gegensatz
zu allen -hier, im Thread- vorher dargestellten RE-"Regeln" ...

Bitte sagt etwas dazu???



Klaus (Strike)

Ein kleines sry (Sorry) oder Entschuldigung
beruhigt jeden Mitspieler bei gemachten Fehlern !!!

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

21.08.2008 08:43
#11 RE: NICHT KONVENTIONS-Konform antworten

Ich wende das nicht an und ignoriere es.

Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2008 09:53
#12 RE: NICHT KONVENTIONS-Konform antworten

Ich wende diese Variante nicht an und werde das auch nie tun!
Im Gegenteil, ich meide sogar Leute, bei denen mir eine derartige Spielweise auffällt.

Furgas Offline




Beiträge: 274

21.08.2008 10:12
#13 RE: NICHT KONVENTIONS-Konform antworten

Hallo Klaus,

eine solche "Re-Abfrage" ist in den Konventionen nicht vorgesehen und in meinen Augen höchst unfair. Wird von einigen Schlaubergern aber regelmäßig gespielt. Merk Dir einfach diese Leute mal und warte auf ein starkes KO-Blatt. Du wirst Deinen Spass haben.

Gruß
Furgas

mannewolff ( Gast )
Beiträge:

21.08.2008 11:40
#14 RE: NICHT KONVENTIONS-Konform antworten

Schrieb ich letzt schon in einem anderen Thread. Als starker Ko einfach mal 10-15 Sekunden überlegen, nach dem Re dann abstechen und Ko sagen. Macht Spaß aber führt nicht zum Lernerfolg beim "stillen Abfrager" im Gegenteil.

Micha Offline




Beiträge: 2.971

21.08.2008 12:04
#15 RE: NICHT KONVENTIONS-Konform antworten

Zitat von mannewolff
Schrieb ich letzt schon in einem anderen Thread. Als starker Ko einfach mal 10-15 Sekunden überlegen, nach dem Re dann abstechen und Ko sagen. Macht Spaß aber führt nicht zum Lernerfolg beim "stillen Abfrager" im Gegenteil.


Ist auch wieder eine Form sich diese Besonderheit des Buttons zunutze zu machen, ich halte ignorieren und Leute meiden für die richtige Reaktion.

Nur führen die vielen Ausschlusskriterien zu längeren Wartezeiten, bis man einen Tisch findet an dem man spielen kann.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen