Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 283 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Seiten 1 | 2
Stoni Offline




Beiträge: 1.562

15.08.2008 14:11
Ko vermisst antworten
Micha Offline




Beiträge: 2.971

15.08.2008 14:32
#2 RE: Ko vermisst antworten


Warum sagst Du es nicht? Dein zögern macht Dich zu dem Führungsspieler unter euch Gegenspielern, da wollten Deine Partner Dir die ehrenvolle Aufgabe überlassen. Naja, nachdem Solist nix sagt ist Kontra meineserachtens Pflicht, Partner die eigene Stärken hätten zeigen können haben gekniffen weil Du ja schließlich die Verantwortung im Spiel übernehmen kannst.

Zögern ist simuliertes überlegen, musstest Du überlegen welchen Buben Du im ersten Stich beilegst?

Grüße

Micha

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

15.08.2008 15:30
#3 RE: Ko vermisst antworten

Ist doch einfacher Usus anzuzeigen, habe noch Kr Bube

solembum Offline



Beiträge: 524

15.08.2008 15:57
#4 RE: Ko vermisst antworten

Sehe es so wie Stoni.

Gruß Jürgen

Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2008 16:00
#5 RE: Ko vermisst antworten
In Antwort auf:

Ist doch einfacher Usus anzuzeigen, habe noch Kr Bube


Leider!
In meinen Augen ist das eine echte Unsitte.
Sag das KONTRA, dann wissen Deine Partner auch Bescheid, Ihr fahrt die Punkte ein, die Euch so verloren gegangen sind und Du spielst sauber, klar und fair.

Nicht böse sein, Stoni, aber so sehe ich das halt.
solembum Offline



Beiträge: 524

15.08.2008 16:08
#6 RE: Ko vermisst antworten

Hallo Eva,

da bin ich ganz anderer Ansicht. Dieses hier darf ich zögern in der Situation darf ich nicht ..... geht mir auf den Geist.
Entweder ich akzeptiere das Zögern zur Infoübermittlung oder eben nicht.

Was ich allerdings nicht mag ist sinnloses Zögern wenn die Situation eh klar ist, zum Beispiel der hinter mir war schon in der Fehl frei und mein p warnt mich nochmal.

Gruß Jürgen

Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2008 16:15
#7 RE: Ko vermisst antworten

Ich weiß, Jürgen.
Aber so sehr ich Deine Spielauffassung sonst schätze, hier gehe ich mit Dir ausnahmsweise mal nicht konform.
Zögern zur Abfrage - Ja, klar, immer wieder.
Aber Zögern wegen jedem Sch.. das ist in meinen Augen schrecklich und wird speziell hier auf der Plattform total übertrieben (übrigens gerade in den unteren Ligen von spielschwachen Leuten).
Vielleicht sollte man das Thema ja mal in einem eigenen Thread diskutieren.
Mich würden die Ansichten der anderen Forum-Leute dazu sehr interessieren.

..Na gut, die des Erpels kenne ich *ggg*

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

15.08.2008 16:32
#8 RE: Ko vermisst antworten

Mir behagt das Warnzögern bzw. Zögern zum Anzeigen,
daß ich Farbe stechen kann, Kreuz Bube/Dame habe o.ä. ganz und gar und überhaupt auch nicht.

Aber diese Art von Zögern ist anerkannter Usus und Teil der Konventionen bei OD.
Solange das so ist, werde ich dies auch befolgen.
Da ein Unterlassen oft den gegenteiligen Effekt zum Nachteil meiner Partner hätte:
("wie Du hast ja doch Kr Bube?")
Als Solist musste ich das oft schmerzhaft erdulden.

Bei einer Umfrage würde ich aber anders abstimmen.

solembum Offline



Beiträge: 524

15.08.2008 16:41
#9 RE: Ko vermisst antworten

Zur Ergänzung vielleicht noch:
An Position 2 ist das Zögern zur Anzeige des Kreuz Buben verpönt.
Dies liegt daran, dass man beim Bubennachspiel eh den Kreuz Buben rechtzeitig sieht und zwei Kreuz Buben beim Solisten in der Regel eh von oben gezogen werden.

Gruß Jürgen

Strike Offline



Beiträge: 441

15.08.2008 17:54
#10 RE: Ko vermisst antworten

Ich mische mich auch mal ein ...

An fast jedem NORMALEN Doko-Tisch (Turniere, Live, etc.)
wird in so einer Konstellation auf 4 kurz "gezuppelt"
aber nicht GEZÖGERT !!!
Dieses Zuppeln (ansatzweise "simuliertes Denken" verstehen
die meisten Vereinsspieler und wissen, dass beim nächsten
Buben DICK geschmiert werden soll - oder aber STÄRKEN
(für Nachspiel) anzeigen !!!
Hier auf der OD-Plattform kennen das NUR etwa (10-20 %)
und daher wird meist ohne das "Zögern" - was ich auch
HASSE - benutzt ! Und daher wird OHNE Zögern weder etwas
mitgeteilt geschweige z.Bsp. blanke Zehnen geschmiert.
Wenn die KO-Partner dann Stärken haben gibt dieser das
Kontra im 2. Lauf oder aber spätestens der "ZUPPELER" als
Letzter !!!
Wie denkt Ihr darüber ... ?
Apropo: Dieses "Zuppeln" hab ich hier auch schon 2 mal
erlebt wie die PSEUDO-RE-Abfrage (ohne Ansage) ...
==> xyz, Du bist am Zug. Deine Zugzeit verringert sich ..... 45. Sekunden ...
oder so ähnlich ...

Klaus (Strike)

Ein kleines sry (Sorry) oder Entschuldigung
beruhigt jeden Mitspieler bei gemachten Fehlern !!!

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

15.08.2008 21:32
#11 RE: Ko vermisst antworten

Als rasende Carla Columna schnell mal für Strike ein Spiel zum Thema ko-Abfrage herkutschiert...er meldet sich später dazu:

http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11288505

Strike Offline



Beiträge: 441

15.08.2008 22:54
#12 RE: Ko vermisst antworten
Ja - danke Xeon ...

wer fragt mit dem Blatt VORHER auch ab ???
Auf 2 sitzt ROTES K und sticht ab ...
Im Spiel und kurz danach (ohne Protokoll)
ist alles etwas schwieriger ... Antworten
kann er nicht - ich würde IHN nur per
Zufall auf Kreuz treffen, da dies das einzige
schwarze Fehl ist ... und ob mein Kontra gut
geht - naja ... RE war ja auch "komisch" besetzt.

Berechtigt oder NICHT !?

In Zukunft werden ICH NICHT mehr mit ROTEN K
spielen - ganz bewusst gehe ich diesem Personenkreis
NUN AUS dem Weg !

Klaus (Strike)

Ein kleines sry (Sorry) oder Entschuldigung
beruhigt jeden Mitspieler bei gemachten Fehlern !!!

Ronald Offline



Beiträge: 752

16.08.2008 01:36
#13 RE: Ko vermisst antworten

Hallo Klaus

Ganz soo einfach ist die Sache nun aber doch nicht.
Für was soll dieses doofe Zeichen denn eigendlich stehen?
Für: Ich kenne keine Konventionen (ES) UND keine Abfrageregeln und Will auch mit BEIDEN nicht spielen.
Oder NUR will nicht nach Konventionen spielen
Oder NUR will nicht mit Abfrage spielen

Solange Beide Sachen welche nix Miteinander zu tun haben in EIN Paket geschmissen werden wird es "Zank" und "Streit" geben.

Mal an meinem Beispiel.

Als ich das K anhatte wurde ich als Lügner tituliert,da ich sehr wohl das ES (sicher nicht perfekt) kenne und mich dessen bdient habe.Aber es mit dem K verneine.
Nun da ich das K aus habe werde ich wiederum als Lügner tituliert da ich NICHT auf Abfragen antworte b.z.w. nicht mit Abfrage (im normalen Spielbetrieb) spiele.

Also Was ist richtig.?
Als es um die Einführung ging hab ich angeregt das ES Zeichen zu lassen und dieses K parallel anzubieten.
Dies wurde abgeschmettert weil es 1. zu aufwendig währe und 2. für Verwirrung sorgen würde.
Wobei BEIDE Zeichen sind NICHT Regelkonform.
Ich muß dir dazu aber auch noch sagen.Ich bin ein Verfechter des Zögerbuttens.Damit kann Mann/Frau zumindest erkennen wer Absichtlich falsch abfragt.Ausreden sind keine mehr möglich.
Diese Diskusion um Pro und Kontra der Anwendung von Konventionen und Abfrageregeln ist so alt wie das Spiel selbst und spaltet die Spieler in sich "Anfeindende" Partein.Sollte Mann/Frau sich nicht Besser mal darüber Gedanken machen wie man zueinander finden kann und Miteinander besser klar kommen könnte ?

Ich für meinen Teil habe einen ersten Schritt gemacht und akzeptiere wenn Abgefragt wird OHNE von Betrugsversuch,Kartenverrat oder ähnlichem mehr zu sprechen.In letzter Zeit sogar in einer "bestimmten" Runde am Tisch mit Abfrage zu spielen immer mit Ankündigung.
Wenn Jeder einwenig von seiner starren Haltung abrückt macht das spielen doch vielmehr Spaß oder lieg ich damit sooo vollkommen falsch ??

MFDG
Ronald


Mag nicht sooo gerne dieses Gezuppel

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

16.08.2008 08:29
#14 RE: Ko vermisst antworten

Keine einfache Sache. Ich hatte das Gefühl, es herrscht die mehrheitliche Auffassung:
Kein K = spielt mit allen Schikanen, in jedem Fall mit Abfrage
gelbes K = bemüht sich um die Schikanen und beherrscht Abfrage noch unsicher
rotes K = bemüht sich um alle Schikanen aber spielt definitiv nicht mit Abfrage

Wollte gerade mal nachschauen, wie das nun genau formuliert ist...weiß aber nicht wo ich nach den Einstellungen für das K suchen muss. Wäre denn das nicht etwas, was man erneut anregen sollte? Zumindest, dass K nach meinem Dafürhalten in A abgewandelt wird und ausschließlich die Abfrage betrifft. Denn ob jemand darüber hinaus gut oder schlecht im Beherzigen des ES ist, ist in meinen Augen erst über viele Spielverläufe zu entscheiden... ...und nach dem, was ich so erlebe, können manche das für sich selber noch nicht einmal einschätzen.
Und das ES erscheint mir auch nicht so strittig, wie vielleicht die Abfrage. Denn will man weiter aufsteigen, erscheint es doch so, dass man an ES sowieso nicht vorbeikommt...

In Strikes Fall sehe ich das so. Jemand der in der 2L gelandet ist, hat zumindest schon diverse Spiele absolviert und ist an dem Zögerbutton und seiner Bedeutung sicher nicht vorbei gekommen.
Ob jemand nun mit oder ohne Abfrage spielt, so dürfte er doch wissen, da drückt jemand im Ansagezeitraum den Button also wird er Ko sein. Mir ging es zumindest so, als ich anfing das zu lernen. Dies Information habe ich nie ignorieren können, mich also auch wenn ich zu unsicher war und nicht antworten mochte, dennoch diesen als einen starken Ko Partner akzeptiert und mich auch bekömmlich für den Spielverlauf verhalten (nach besten Kräften versteht sich)

Schwieriger ist bei gemischten Spielern (mit und ohne ko) dass hier alle die Abfrageinfo bekommen, die re's und der ko weiß bescheid, nur der Abfragende tappt erst einmal im Dunklen. So auch Strike. Selbst mit roten K weiß er nicht ist der nun ko und antwortet nicht oder re und würde sowieso nicht antworten.
Dann hat man nur die Chance durch das Spielerverhalten Rückschlüsse zu ziehen. Wenn dann nicht geschmiert sondern abgestochen wird, werden wohl die wenigsten die Wahrscheinlichkeit der Ko-Zügehörigkeit bei diesem Partner vermuten.

Blöde Geschichte.

Hat man in der vergangenheit eigentlich auch schon einmal darüber nachgedacht, Abfrage und nicht-Abfragetische einzurichten?

solembum Offline



Beiträge: 524

16.08.2008 09:44
#15 RE: Ko vermisst antworten

Hallo Klaus,

Mit diesem Blatt muss man Abfragen ohne wenn und aber!
Pik Frei, die Möglichkeit den Kreuz single durch die Abfrage einfach zu entsorgen.
Das Herz spielt man dann eben nur wenn keine Antwort kommt.
Bei einer Abfrage gilt immer: "je größer der Vorteil der Abfrage, umso schwächer darf das Abfrageblatt sein".
Zum Beispiel auf Position 3 Frage ich nach Trumpfaufspiel eigentlich fast immer nach hinten wenn ich ne dulle habe, der Vorteil die Dulle zu sparen ist einfach zu groß.

Gruß Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen