Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 134 mal aufgerufen
 Spielanalyse
mannewolff ( Gast )
Beiträge:

05.09.2008 20:50
Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten
http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11464722

.. wir wollten doch mal so eine Beispielsammlung aufmachen, für Konventionen etc.
solembum Offline



Beiträge: 524

05.09.2008 22:13
#2 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten

Bei den Karten würde ich Kontra geben ohne zu Zögern.
Eine wichtige Info für mein Spiel bringt mir die Antwort nicht, und auch ohne Antwort lass ich das Spiel nicht ohne Ansage.

Gruß Jürgen

mannewolff ( Gast )
Beiträge:

06.09.2008 09:02
#3 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten

Bei Antwort kann ich auf K9 gehen. Hier ging es mir darum zu erfahren, wie viel Trumpf noch gegen mich sind.

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

06.09.2008 09:19
#4 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten
Zitat von mannewolff
Bei Antwort kann ich auf K9 gehen. Hier ging es mir darum zu erfahren, wie viel Trumpf noch gegen mich sind.


Zögern war völlig richtig,
aber nicht um k9 zu ermöglichen, sondern erst das Ko durch zus. Dulle oder Ohne Antwort hätte ich das ko nur schmerzvoll gesagt.
Aber auch ohne Dulle natürlich ok, vor allem, weil Du ja die Macht über die beiden anderen Farben hast.

Obwohl es gut sitzt.
Partner hat nur 1 Kreuz, nur 1 Pik und überdurchschnittlich viele Tr
erreicht ihr die k9 gerade so.
Micha Offline




Beiträge: 2.971

06.09.2008 10:13
#5 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten


Ich seh es ähnlich wie Jürgen, zögern bietet zuwenig Zusatzinfos. Zusätzlich gaukelt es den Besitz einer Dulle vor.

Vor allem kam die Frage zu spät, was soll Manne machen wenn die Antwort an 2 kommt? Fragt er vor dem ersten Aufspiel kann er in Kreuz den Partner anschieben statt selbst das As zu bringen und dann in die folgenden Asse abwerfen.

Aber, eine Frage habe ich bei dem Blatt nicht.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

06.09.2008 10:24
#6 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten

Zitat von Micha
Aber, eine Frage habe ich bei dem Blatt nicht.
Grüße
Micha


Sehe ich schon deshalb anders weil ich wissen will wer mein Partner ist.
Ich spiele Tr, das mit Dulle an 2 oder 3 genommen wird, ohne zu überstechen.
Ist das jetzt mein Partner???
Was ist dann mit meinen Abwürfen, die ich ja so dringend brauche um zu gewinnen.

Micha Offline




Beiträge: 2.971

06.09.2008 10:54
#7 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten

Zitat von Stoni
Sehe ich schon deshalb anders weil ich wissen will wer mein Partner ist.
Ich spiele Tr, das mit Dulle an 2 oder 3 genommen wird, ohne zu überstechen.
Ist das jetzt mein Partner???
Was ist dann mit meinen Abwürfen, die ich ja so dringend brauche um zu gewinnen.


Ich verlass mich auch nicht darauf, wenn die Alte von 2 an 3 überstochen wird, die Dulle wäre reine Fehlerkorrektur durch 2ten Re- Mann. Wenn die Dulle K9 bedeutet kann man ja beim anschließenden As fragen.

"Weil ich wissen will wer mein Partner ist" is mir zu egoistisch, die Frage ist nunmal keine Einbahnstraße, mir ist auch die Info wichtig die ich transportiere.

Kreuz sehe ich nicht so dramatisch, mit Partner an 3 oder 4 ist es für mich einmal nachspielbar und die anderen beiden stehen vielleicht sogar zum Schluss, Re wird ja nicht unbedingt meine Stechfarben bringen wollen.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

solembum Offline



Beiträge: 524

06.09.2008 11:50
#8 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten

Dies ist - aus meiner Sicht - kein Beispiel für eine Abfrage ohne Dulle, sondern ein Beispiel für ein eigenständiges Kontra ohne Dulle.
Es ist hier keine klassische Abfragesituation gegeben, da ich meinen Partner - nach Antwort - weder über Pik noch über Trumpf erreichen kann.
Natürlich kann man bei jedem Kontra zunächst mal ne Abfrage vorschieben, das ist aber nicht meine spielweise, ich Frage nur wenn ich damit einen Vorteil erspielen kann.

Ein klassisches Abfrageblatt ohne Dulle sieht für mich in etwa so aus:


sitze ich hier an Pos 2 und es wird aufgespielt, so frage ich auf jeden Fall ab.

Zitat von Stoni
Sehe ich schon deshalb anders weil ich wissen will wer mein Partner ist.
Ich spiele Tr, das mit Dulle an 2 oder 3 genommen wird, ohne zu überstechen.
Ist das jetzt mein Partner???
Was ist dann mit meinen Abwürfen, die ich ja so dringend brauche um zu gewinnen.


- Die Info wer dein Partner ist geht immer auch an deine Gegner. Kriegst du zum Beispiel ne Antwort von Pos 2 ohne Dulle. so ist das eine nette info für deine Gegner. (Stich geht billig nach 4 und es kommt kreuz nach).

- Kreuz Abwürfe bringen dich nicht wirklich weiter.

- Ohne Abfrage teile ich meinem Partner durch das eigenständige Ko einige wichtige Infos fürs weitere Spiel und ggf. weiter Absagen mit.

- Über eigenständige K9 braucht man auch mit Dulle beim Partner nicht nachzudenken, dafür fehlt die Trumpfkontrolle.

- + - die von Micha bereits genannte Fehlinfo - an deinen Partner bzgl der 2. Dulle

Gruß Jürgen

Micha Offline




Beiträge: 2.971

06.09.2008 12:11
#9 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten

Zitat von solembum
Ein klassisches Abfrageblatt ohne Dulle sieht für mich in etwa so aus:

sitze ich hier an Pos 2 und es wird aufgespielt, so frage ich auf jeden Fall ab.



Das ist eine andere Baustelle, diese Abfrage ist nicht von einer Dulle abhängig. Hier geht es um stechen oder das Stechen der Nachspielfarbe, das kann nur im ersten Stich ohne eigene Ansage geklärt werden.


Zitat von solembum

- Ohne Abfrage teile ich meinem Partner durch das eigenständige Ko einige wichtige Infos fürs weitere Spiel und ggf. weiter Absagen mit.



Ja, ohne Abfrage wird hier Dullenbesitz verneint.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

06.09.2008 13:10
#10 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten

Ich bleibe dabei,
- gibt die Sicherheit für ko (andernfalls spiele ich mit 4 kr Fehl auch noch gegen die 4-5 höchsten Tr.)
- die Abwürfe sehe ich als notwendig, um in der Tr-Länge was reißen zu können
statt mich in Tr durch Stechen soweit zu verkürzen, daß ich außer den 2-3 Fehleinstichen wahrscheinlich gar nix mehr mache in Tr.
- Abfragen früher macht für mich aber auch mehr Sinn.

Die Info, wer mein Partner ist, ist für mich wichtig, ich kontrolliere das Fehlspiel, für Re bringt die Info so gut wie nix.
Die Gefahr des Kreuznachspiels habe ich immer gleich ob ich ko sage oder abfrage.

Alpha Offline



Beiträge: 338

08.09.2008 09:07
#11 RE: Mal ein Beispiel für Ko zögern ohne Dulle antworten

Ich schließ mich da der Sichtweise von Jürgen und Micha an. Die Karte gibt ein eigens Ko her, denn bei 35 im Beutel und dem Stechen der beiden anderen Farben (dazu noch mit einer eigenen ) ist der nötige Erwartungswert erreicht. Die Abfrage hilft häufig mehr dem Gegner (2 antwortet mit Pik As - davon hab ich gar nix oder es kommt gar keine Antwort oder Partner vermutet bei mir Dulle aufgrund der Abfrage und spielt deshalb Fux an).

«« Fragen
Fehler? »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen