Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 94 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.09.2008 00:13
Fragen antworten

Bei diesem Spiel haben sich im nachhinein bei mir einige Fragen aufgeworfen:
http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11474372

Partner (Manu) meinte er/sie hätte besser Fux mit k9 legen müssen, nachdem ich ko gesagt hatte.
(k9 wohl um damit seine/ihre Dulle anzuzeigen)
Wenn Fux und ich drüber gehe(n muss), darf ich dann gleich meine schwarzen Asse spielen??
Tr-Ping Pong als ko haut ja nicht hin, und mehr als schwarze Asse kann er ja auch nicht haben, oder?

Wenn ich keine Dulle habe muss ich ja an Pos 4 auch antworten.
Aber dann auch nur, wenn ich über komme, oder??
Aber was passiert wenn ich ohne Dulle ko sage, weil Ausspieler an 1 Dulle hat.
Weil ich drüber komme sage ich ko, er legt Fux, dann kann's aber auch schief gehen,
ohne schwarze Asse bring ich Tr, Dulle an 1 übernimmt und schiebt Partner an 2 mit den schwarzen Assen an.

Kompliziert, ich weiß, aber da ist dann doch drübergehen von Manu an 3 richtig, um schwarze Asse zu bringen, oder???

Micha Offline




Beiträge: 2.971

07.09.2008 09:10
#2 RE: Fragen antworten


Die Frage war ja nicht auf die Dulle gerichtet, es ging um Dulle schonen. Da die Asse nicht bei Dir zu erwarten waren musste Manu schon selbst den Stich machen.

Ich hatte mal ne ähnliche Situation, war hoch, ich saß an 3 mit an 3. Meine Frage wurde nicht beantwortet also Dulle drauf und Asse gespielt. Mein Partner an 4 sagte hinterher er hätte ja die nicht stechen können. Den Unterschied zwischen oder
Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

solembum Offline



Beiträge: 524

07.09.2008 09:43
#3 RE: Fragen antworten

Für mich heißt die Frage auch: Bist du Kontra und kannst du diesen Stich machen?
Ich Antworte auch nur in diesem Fall.
Auch im Spiel von Noddy hätte ich nicht geantwortet wenn ich die Herz Dame nicht stechen kann.

Das von Stoni beschriebene Spiel wurde korrekt gespielt und es war auch wichtig dass der Abfragende vorsticht um seine Asse zu spielen. Lässt er den Stich zu Stoni nach hinten, so ist nicht sicher, dass er seine Asse spielen kann.
Eine Abfragemöglichkeit auf Stonis Dulle besteht nicht, drum wird es auch mit K9 schwierig.

Wenn man an Pos4 rankommst spielt man (normalerweise) auch zuerst die Asse.

Gruß Jürgen

Micha Offline




Beiträge: 2.971

07.09.2008 09:55
#4 RE: Fragen antworten

Zitat von solembum
Für mich heißt die Frage auch: Bist du Kontra und kannst du diesen Stich machen?



...und hast Du Asse? Dann brauch ich Dich ja garnicht fragen weil Du das Kontra sowieso hast.

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.09.2008 10:16
#5 RE: Fragen antworten

Das ist der Punkt.
Dulle schonen als ko heißt ja schon oft 20-30 Augen Gewinn, die oft spielentscheidend sein können.
Insofern wäre ein ko an 4 auch dann sinnvoll, wenn ich nicht übernehme kann.

Ich möchte dann halt nicht erleben, daß Partner an 3 sich auf mich verläßt und reinfällt.
Gibt's da eine verbindliche Konvention oder Usus?

Micha Offline




Beiträge: 2.971

07.09.2008 11:26
#6 RE: Fragen antworten

Zitat von Stoni

Ich möchte dann halt nicht erleben, daß Partner an 3 sich auf mich verläßt und reinfällt.
Gibt's da eine verbindliche Konvention oder Usus?


Ich denke bei ungeklärter Partnerschaft kann die Frage nur bei eigener Initiative kommen, z. B. Dulle mit einem As. Dann wird nach Antwort an 3 dosiert überstochen, As gebracht und Anschibmöglichkeit genutzt. Nur Fux versenken wollen kann man auch auf Verdacht. Auf Dulle fragen macht auch nicht wirklich Sinn, nach dem Trumpf zurück ist es mit der Trumpfkontrolle definitiv vorbei und es stehen womöglich beide hoch auf der Gegnerseite.

Auf Dulle würde ich die Frage nur bei einer liegenden oder bekannten werten.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

Alpha Offline



Beiträge: 338

08.09.2008 09:42
#7 RE: Fragen antworten

" Das ist der Punkt.
Dulle schonen als ko heißt ja schon oft 20-30 Augen Gewinn, die oft spielentscheidend sein können.
Insofern wäre ein ko an 4 auch dann sinnvoll, wenn ich nicht übernehme kann.

Ich möchte dann halt nicht erleben, daß Partner an 3 sich auf mich verläßt und reinfällt.
Gibt's da eine verbindliche Konvention oder Usus?"

Ich antworte an 4 auch nur, wenn ich übernehmen kann, denn hätte ich an 3 gefragt und hinter mir antwortet einer, der dann meinen Fux nicht retten kann, wäre ich auch 'not amused'.

Die Frage nach hinten heisst für mich immer 'Bist Du ko und kannst Du übernehmen?'. Wenn ich nur frage, um die eigene Dulle zu schonen, wird das deutlich, wenn ich selber übernehme. Eine Unterscheidung der Abfrage in 'Ich will meine Dulle schonen oder in ich will einen Karo-Vollen loswerden' kenne ich nicht.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen