Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 131 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Micha Offline




Beiträge: 2.971

24.01.2008 19:00
Wie man nicht spielen sollte antworten


Mein erstes kleines Fehlersuchspiel:

http://www.online-doppelkopf.com/spielverlauf.php?id=9630109

Viel Spaß bei der ersten kleinen Aufgabe.

Grüße

Micha

Strike Offline



Beiträge: 441

02.08.2008 12:48
#2 RE: Wie man nicht spielen sollte antworten
Hallo Micha,
bin HIER (auf Deinem Forum) ein neues Mitglied
und sehr begeistert !!!
Besonders die Spiele zu erklären oder wie hier
die Fehlersuche gefällt mir sehr gut !!!

Daher als ein "Mittelmässiger Spieler" mein Versuch:

Pernod macht gleich 5 Fehler in einem !!!
A.) Er hat ein ganz tolles und klassisches RE-Aufspiel
(soll heissen Dullenaufspiel)
B.) RE-Ansage ... ist meines Erachtens falsch in diesem
Moment - er verfügt über 9 !!! Trumpf, hat ein lauf-
fähiges Kreuz Ass und zudem PIK-Freiheit!!!
C.) Zögern - so wird er die Dulle beim Partner nicht
beantwortet kommen (zumal eh keine da ist) !!!
D.) Die 90-Ansage ist auch zu früh ... die Verteilung
könnte noch katastrophaler sein und dann wäre die
Ansage evtl. durch KO kaputt zu kriegen.
E.) Der Kreuz König ist das allerschlechteste überhaupt
- warum den König und nicht das Ass ???!!!

Mein Spiel wäre folgender Ansatz:

Dullenaufspiel (zu 90% kommt der Fux als RE-Bestätigung
durch Partner => somit klar wo der sitzt),

Kreuz Ass mit RE

Herz Anschub auf Partner (mit 90)

auf das nachspiel durch Partner / Gegner kommt dann evtl.
meine 60-Ansage mit schmieren / befreien vom Kreuz König
bzw. einstechen ... dann nur noch Trumpf !!!
(Klassisches Hoch-Tief-Spiel)

Grüße Klaus
Micha Offline




Beiträge: 2.971

02.08.2008 13:26
#3 RE: Wie man nicht spielen sollte antworten


Erstmal herzlich willkommen Klaus, ich bin begeistert wenn Du begeistert bist. Und je mehr Beteiligung und Meinungen wir hier haben umsomehr können wir alle davon profitieren.

Zum Spiel, mit diesem Blatt spiele ich auf alle Fälle forciert. Mit dem Aufspielas und Kontrolle über Pik sind K9 bei 2ter Dulle beim Partner schon zu diesem Zeitpunkt gerechtfertigt, da geht es die Klärung einer Schwarzabsage. Kreuzkönig war der Anschub auf das Versprechen des Partners beide schwarzen Farben zu kontrollieren. In dem Fall könnte ich im nachgespielten PikAs erst den Herz und eventuell im Herzas mein KreuzAs loswerden. Wäre richtigerweise keine Antwort gekommen wär mein KreuzAs geplatzt aber das Spiel wird wohl immernoch gewonnen.

Richtig schlimm finde ich allerdings wie von Kontra das Spiel noch zu unseren Gunsten gedreht wurde. Nach der falschen Antwort durften wir das Spiel einfach nichtmehr gewinnen.

Grüße

Micha

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

mannewolff ( Gast )
Beiträge:

02.08.2008 14:45
#4 RE: Wie man nicht spielen sollte antworten

Na ja. Es ging ja hier ausschließlich um die zweite Dulle. Selbst wenn 2. richtig K9 angesagt hätte (Kontrolle über beide schwarzen Farben), hätte Dir das ja nicht wirklich was genutzt, außer die Gewissheit, dass Du Herz irgendwann los wirst. In diesem Fall hätte ich tatsächlich die Dulle ausgespielt und so meinem P sehr viel über meine Blattstruktur gesagt. Hätte P zweite Dulle, so sollte er dann sofort mit K9 antworten.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen