Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 213 mal aufgerufen
 Technische Tücken
olmafra Offline



Beiträge: 2.469

27.09.2008 18:38
Funktionen der Listenkosole antworten

(copy & paste aus dem od-forum)

Vollnutzer haben die Möglichkeit in der Listenkonsole private Tische aufzustellen, die sie teilweise selbst verwalten können. Bei der Erstellung eines neuen Tisches werden sie deshalb als Tischleiter dieses Tisches eingesetzt. Ein privater Tisch bleibt nur solange bestehen, wie sich der Tischleiter an ihm befindet bzw. ein Vollnutzer, an den die Tischleitung übergeben wird. Verlässt ein Tischleiter seinen Tisch, so hat er 5 Minuten Zeit zurückzukehren. Sollte er nicht zurückkehren, so wird die Leitung an den ersten weiteren Vollnutzer am Tisch übergeben. Befindet sich kein weiterer Vollnutzer am Tisch, wird der Tisch geschlossen.

Der Tischleiter übernimmt die Tischverwaltung durch Eingabe von bestimmten Raumbefehlen. Diese sind :

/spieler 4-6 Legt die Anzahl der teilnehmenden Spieler an der Liste fest. Möglich sind 4, 5 oder 6 Spieler. Kann nur geändert werden, wenn gerade keine Liste gespielt wird.

/abbruch oder /spielabbruch Beendet die laufende Liste, damit eine neue Liste gestartet werden kann.

/schliessen
Bricht das laufende Spiel ab und schliesst den Tisch

/runden 1-20 Legt die Anzahl der zu spielenden Runden fest. Mögliche Werte sind 1 bis 20. Kann nur geändert werden, wenn gerade keine Liste gespielt wird.

/soli 0-10
oder /psoli 0-10 Legt die Anzahl der zu spielenden Pflichtsolorunden fest. Mögliche Werte sind 0 bis 10. Kann nur geändert werden, wenn gerade keine Liste gespielt wird.

/passwort p oder /pw p Legt ein Passwort p fest, dass zum Betreten des Tisches erforderlich ist. Ein passwortgeschützter Raum ist in der DokoLounge mit einem * hinter der Spielzahl gekennzeichnet und am Tisch selber durch ein 'Schloss'-Symbol. Mit /passwort weg oder /passwort keins wird der Passwortschutz wieder entfernt.

/kick s Entfernt Spieler s aus dem Raum (Beispiel /kick Gast2)

/reserviere p s oder /res p s Reserviert Platz p (1-6) für Spieler s. Beispiel : /res 2 xyz, reserviert Platz 2 für Spieler xyz. Steht anstelle des Namens ein 'frei', wird der Platz für alle Spieler freigegeben.

/kiebitz p s oder /kieb p s Lässt Spieler s an Platz p (1-6) kiebitzen. Derselbe Befehl stoppt das Kiebitzen.

/lade l oder /liste l
Lädt eine Liste, die zuvor nicht fertig gespielt wurde. l ist dabei die ID der Liste. Beispiel : /lade 1234, lädt Liste #1234

Drickes Offline



Beiträge: 457

16.01.2009 18:45
#2 RE: Funktionen der Listenkosole antworten

kann man einen privaten Tisch auch benennen und wenn ja wie?

olmafra Offline



Beiträge: 2.469

16.01.2009 19:05
#3 RE: Funktionen der Listenkosole antworten

Der Tisch heisst nach dem Eröffner... "Drickes's privater Tisch"

Gruss

I do my very best....

olmafra Offline



Beiträge: 2.469

26.01.2009 10:26
#4 RE: Funktionen der Listenkosole antworten

Passwort geschützte Tische können wie folgt betreten werden:

1. Tisch markieren (der "Tisch betreten" Knopf ist nicht klickbar).
2. jetzt einfach das Kennwort eintippen.
3. wenn das Kennwort korrekt ist, wird der "Tisch betreten" Knopf aktiv.

LG

I do my very best....

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen