Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 86 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Micha Offline




Beiträge: 2.971

05.10.2008 13:02
Zocker gegen Bluffer antworten


Ich frage auch ohne Dulle

http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11713619

Viel Spaß beim nachspielen.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

05.10.2008 13:22
#2 RE: Zocker gegen Bluffer antworten

Yeahh, sehr geil, gw
das Blatt hast Du ausgereizt

sashimi Offline



Beiträge: 106

05.10.2008 13:45
#3 RE: Zocker gegen Bluffer antworten

daran sieht man wie unterschiedlich an ein Blatt herangegangen wird.
Ich male mir den gegnerischen Sitz in den schwärzesten Farben aus,
so z.B. alle restlichen Damen bei co usw..
Mehr als ein re, wenn ich eingespielt werde hätte, hätte ich mich bei diesem Spiel nicht getraut.
Gratu, Noddy.
sashimi


Mitglied im Forum zweiter Klasse
(eingeschränkte Leserechte)

solembum Offline



Beiträge: 524

05.10.2008 13:59
#4 RE: Zocker gegen Bluffer antworten
Wenn du "normal" spielst Micha, so geht das Spiel genau gleich aus, völlig unnötiges Risiko und viel Glück.
Der Abwurf der Pik 10 bringt minimalen Vorteil bei maximalem Risiko. Ich kann die Spielweise nicht nachvollziehen.
Herz Ass Abwurf ist doch schon die reine NOT .

Gruß Jürgen
Stoni Offline




Beiträge: 1.562

05.10.2008 14:12
#5 RE: Zocker gegen Bluffer antworten

Es ist auch nicht meine Spielweise, aber so deutlich unterlegen find ich sie nicht.

1. Stich:
Kreuznachspiel ist ziemlich sicher, um wieder ran zu kommen, das 2. Pik ist gut zu Hause

2. Stich
Und dann ist es zum Umkehren zu spät:
KreuzAss Abwurf von 1 als Bluff ist auch üblich (vielleicht hätte 10 ja auch gereicht) und wozu stechen und vor allem womit?
Entweder 1 hat noch Kreuz oder er übersticht eh. Tr wäre also verschwendet

3. Stich
Kreuz würde nicht nachgespielt wenn keins mehr draussen, also ist genau richtig

Auch wenn ich eher konventionell gespielt hätte,
den größeren Spaß hatte Micha allemal


Micha Offline




Beiträge: 2.971

05.10.2008 14:14
#6 RE: Zocker gegen Bluffer antworten

Zitat von solembum
Wenn du "normal" spielst Micha, so geht das Spiel genau gleich aus, völlig unnötiges Risiko und viel Glück.
Der Abwurf der Pik 10 bringt minimalen Vorteil bei maximalem Risiko. Ich kann die Spielweise nicht nachvollziehen.
Herz Ass Abwurf ist doch schon die reine NOT .
Gruß Jürgen


Stimmt, nur sehe ich das nicht bei 2 liegenden Kreuz. Die Wahrscheinlichkeit in Kreuz im Nachspiel erfolgreich stechen zu können ist groß genug um den Fehlverlierer zu entsorgen. Kreuz 10 stechen halte ich für einen Fehler, war das As wirklich blank komm ich eh nich zum Zug.

Ein Spiel in dem ich alle Fehl verarzten kann unterbreche ich nicht mit unnötigem Partner stechen.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

sashimi Offline



Beiträge: 106

05.10.2008 14:37
#7 RE: Zocker gegen Bluffer antworten

Zitat von solembum
Wenn du "normal" spielst Micha, so geht das Spiel genau gleich aus, völlig unnötiges Risiko und viel Glück.
Der Abwurf der Pik 10 bringt minimalen Vorteil bei maximalem Risiko. Ich kann die Spielweise nicht nachvollziehen.
Herz Ass Abwurf ist doch schon die reine NOT .
Gruß Jürgen


auch ich spiele eher sicherheitsorientiert und teile daher deine Einschätzung Jürgen. Doch Noddy ist eine ganze andere Spielernatur, daher sind unsere Erfahrungen, nicht auf ihn und sein Doppelkopfspiel anzuwenden.
Es gibt aber noch eine rein emotionale Variante:
jeder muss die Spiele nach seinem Naturell spielen.
Ich denke, dass man die Spiele dann auch besser spielt, weil man sich mit seiner eigenen Strategie einfach "wohler" fühlt und dieses "Zockersein" gibt Spielern wie Noddy bestimmt auch noch Adrenalin dazu. Bei mir würde diese Zockerei eher hemmend sein und ich würde dazu schon aus Nervosität einen Fehler einbauen.
Daher "Schuster bleib bei deinen Leisten (hier Strategie)" und Spieler stelle dich auf deinen Partner ein und erwarte nicht, dass er seine Strategie für dich grundlegend ändern kann.
sashimi

Mitglied im Forum zweiter Klasse
(eingeschränkte Leserechte)

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen