Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 144 mal aufgerufen
 Spielanalyse
madaya Offline



Beiträge: 6

07.10.2008 14:54
Spielfehler tatsächlich von 3? antworten
Huhu

Ich bin ja hier schon ein paar Tage registriert und finde eure Spielanalysen ganz toll (hab vorher auch schon oft hier gelesen).
Das folgende Spiel hab ich gerade bei den kommentierten gefunden.
http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11733179

Hat hier nicht Spieler 1 schon den entscheidenden Fehler gemacht? Zeigt er so tatsächlich an? statt und dann Tr vor wäre doch korrekt oder? So rechnet Spieler 3 doch vermutlich mit 2. hinten 4.
Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.10.2008 15:45
#2 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten

Hallo madaya, schön, daß Du hier bist!

sehe ich auch so: Re vorab und dann legt das Blatt offen.

Dennoch war sicher nicht ok.
+ hilft, alle Tr zu ziehen,
und vermeidet den Anschein, Re hat

sashimi Offline



Beiträge: 106

07.10.2008 16:02
#3 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten
Hallo Stoni,

ich seh dass mit als Spielfehler genauso.
Vergibt unnötig die Initiative an co.
Schneiden muss der starke Spieler und nicht der schwache Spieler.
Wie kommst du darauf, dass
den Anschein nach

Der Anschein nach
Aber mit 2 Fehl keine drei zu sagen, ist sehr mutig.
Würde jedoch Sinn machen, wenn eben Spieler drei Kreuz AS vermuten lässt.


sashimi

Mitglied im Forum zweiter Klasse
(eingeschränkte Leserechte)

Micha Offline




Beiträge: 2.970

07.10.2008 16:05
#4 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten


Hallo Madaya

erstmal herzlich willkommen unter den aktiven Schreibern und es freut mich wenn Dir unsere Art Spiele zu sezieren gefällt.

Ja, schwarze Dame oder Karovoller mit Re zeigt DD des Aufspielers an. Hier wurde forciert nach der 2ten Dulle gefragt und somit DD verneint. HerzDame halte ich bei noch ausstehender Dulle für zulässig, ein wirkliches Interesse ans Spiel zu kommen war nicht gegeben und so die Blaue zu entschärfen diente dem Partner. Die abgegebenen Stiche wären auf jeden Fall entstanden, glimpflicher ging es garnicht.

Der Kommentar ist natürlich voll daneben und dem Schreiberling gehört dafür wohl auch mal auf die Finger geklopft.

Grüße

Micha

PS. Statt solcher Kommentare empfehl ich die Mülltonne, dann kann man sich glaub ich gut entschuldigen nachdem man abgekühlt das Spiel nochmal angesehen hat.

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.10.2008 16:40
#5 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten

@ Ela : der Anschein kann schon entstehen, denn im Sinne des Ausspielers, die ja glaubt korrekt DD angezeigt zu haben,
macht nur für Pos 4 das Zurückhalten der wirklich Sinn.
So kann der Ausspieler schon davon ausgehen, daß Pos 4 Re ist und spielt.

@ Micha:
Der Kommentar ist voll daneben, wenn man selbst den entscheidenden Fehler macht,
aber sie glaubt halt - wie wahrscheinlich 50% Andere auch, daß Re vorab immer DD anzeigt.
finde ich trotzdem nicht ok, weil der Re-Ausspieler so aufs Tempo drückt und offensichtlich Klarheit will.

Micha Offline




Beiträge: 2.970

07.10.2008 16:58
#6 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten


Sorry Stoni

da war ne im ersten Stich. Ich spiel die auch gern als Kontra an 2 um mir a den Anschub zu erschleichen und b um den wirklichen Partner zu einer unhaltbaren Ansage zu zwingen. Sinn macht so eine Störaktion aber nur an 2, mit anderen Worten, an 3 ist echt.

Der AufspielDulle gemäß war eine Blaue und eine Dulle draußen, Tendenz Dulle an 4. Die mit der HerzDame zu zwingen ist fast ein ganzer Punkt wert, das ist machb

HerzDame zum Schnitt gegen die Blaue einzusetzen ist nicht ganz einfach wenn man sich gegenüber sitzt.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

solembum Offline



Beiträge: 524

07.10.2008 17:22
#7 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten

Bei einem Re Vorab (und dann noch 90) gibt es nichts zu sparen, da zeigt man was man hat und verabschiedet sich vom Spiel. Aus meiner Sicht ein grober Schnitzer von Pos 3.
Aber - wie so oft - kommen mal wieder zwei Fehler zusammen (Dullenvorspiel das ganz klar anzeigt keine Doppeldulle zu haben), so dass sich zwei herzhaft streiten können.
Ist Nelle nicht = Seltsam ????
Eigentlich ein zuverlässiger und geduldiger Mitspieler.

Gruß Jürgen

Spartakus Offline



Beiträge: 181

07.10.2008 17:52
#8 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten

Ich schließe mich den Ausführungen von Micha um 16:05 Uhr ausdrücklich an.

Nach dem Vortrag von Spieler 1 ist davon auszugehen, dass die Kontrapartei über Dulle und Pik Dame als höchste Trümpfe verfügt. Für Spieler 3 Grund genug auszuprobieren, dass hinter ihm zwar die Dulle, aber nicht die Blaue sitzt. In diesem Fall wäre Herz Dame genau die richtige Karte. Deswegen lege ich die an der Stelle auch.

Wenn Spieler 1 schon nicht in der Lage ist, seine Karte ordentlich zu beschreiben (kann ja passieren), dann sollte er im Anschluss lieber mal den Ball flach halten (oder in diesem Forum mal ein paar Themenstränge durcharbeiten).

madaya Offline



Beiträge: 6

07.10.2008 18:25
#9 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten

Ich persönlich hätte hier wohl auch eher genommen,
aber wenn hinter mir tatsächlich und sitzen, isses ja egal, welche dame er zuerst rausnimmt.

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.10.2008 18:39
#10 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten
Die Hoffnung, die mit dem Legen der verbunden ist,
liegt wohl eher darin, daß vor einem sitzt und dann von der eigenen rausgenommen wird
und schon die die Dulle hinter einem provoziert.
Micha Offline




Beiträge: 2.970

07.10.2008 18:54
#11 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten


Spielfehler hat nur 2 gemacht, Fux nicht in den Trumpflauf und Kreuz 10 bei Re abgeliefert. Ergebnis? 5 Punkte Plus.

-----------------------------------------------------

Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert

Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2008 19:00
#12 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten
Zitat von solembum
Ist Nelle nicht = Seltsam ????


Zumindest war er das früher mal.
Aber hier passen weder die Spielweise noch der Kommentar, den ich als total daneben empfand, zu ihm.
Vielleicht hat er den Nick verliehen oder weiter gegeben. Anders kann ich mir das nicht erklären.

<blockquote><font size="1">Zitat von Micha

Spielfehler hat nur 2 gemacht, Fux nicht in den Trumpflauf und Kreuz 10 bei Re abgeliefert. Ergebnis? 5 Punkte Plus.
[/quote]
Nö! Spieler Eins doch auch!

Wenn das Aufspiel der Dulle im ersten kein Fehler war, dann muss ich nochmal in die Dokoschule, dann hab ich nämlich nix begriffen.

Liebe Grüße von Eva,
fürchtet Schlangen und die Alte an Pos. 2

Alpha Offline



Beiträge: 338

08.10.2008 13:20
#13 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten

Danke, bin erst durch Eure Antworten darauf gekommen, warum Nelle absagt. Er hält sebwolff für Re

Seh es ansonsten genauso wie Micha und Dirk.
Jophil allerdings scheint es genauso verstanden zu haben wie Nelle es meinte, denn er sieht seinen zur laufen und legt ihn deshalb nicht und er hält ebenso Sebwolff für den anderen RE-Spieler und wirft deshalb im vierten Stich nur dazu.
Ich versteh die Notation so, dass Nelle vor seiner ersten Karte Re sagt und dann die aufspielt. Normalerweise kommt ja die ohne Re, um dem anderen RE-Mann die Möglichkeit zu geben zu antworten, aber was heißt Re und dann ?

Micha Offline




Beiträge: 2.970

08.10.2008 17:09
#14 RE: Spielfehler tatsächlich von 3? antworten

Zitat von Alpha

Jophil allerdings scheint es genauso verstanden zu haben wie Nelle es meinte, denn er sieht seinen zur laufen und legt ihn deshalb nicht und er hält ebenso Sebwolff für den anderen RE-Spieler und wirft deshalb im vierten Stich nur dazu.



Das is jetzt aber nett umschrieben, ich würde das anders ausdrücken.


Zitat von Alpha

Normalerweise kommt ja die ohne Re, um dem anderen RE-Mann die Möglichkeit zu geben zu antworten, aber was heißt Re und dann ?


Das Vorab Re ist fourcierend, der Partner ist gehalten selbst Absagen für Zusatzstärken zu tätigen um z. B. über Trumpfrunden Kontra erst leerzuziehen bevor überhaupt Fehl auf den Tisch kommen.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------

Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert

Eröffnung »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen