Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 156 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Stoni Offline




Beiträge: 1.562

16.10.2008 17:14
Wie geht das? antworten

http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11811029

Kreuz An- und Nachspiel war ok, denke ich.
Bei Karo bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht hätte wegbleiben sollen.

Spartakus Offline



Beiträge: 181

16.10.2008 20:10
#2 RE: Wie geht das? antworten

Karo 10 muss mitgerissen werden. Erstens führt das Wegbleiben in der Regel zu einem Zusatzstich für den Solisten. Noch wichtiger ist aber doch, dass man das Anspiel erreicht, um die Kreuz vorspielen zu können, die man sich anfangs so schön entwickelt hat.

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

17.10.2008 09:48
#3 RE: Wie geht das? antworten

Dann bin ich ja beruhigt,
manchmal kommen von irgendwoher Zweifel an der eigenen Spielweise auf ...

Alpha Offline



Beiträge: 338

20.10.2008 14:46
#4 RE: Wie geht das? antworten

Dirk trifft es. Du entwickelst Kreuz super und zweifelst dann, ob Du das entwickelte nutzen sollst

Du könntest ein wenig von Deiner Selbstkritik an ein paar Experten abgeben, die davon eindeutig zu wenig haben.

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

20.10.2008 15:08
#5 RE: Wie geht das? antworten

Das Prinzip was hinter der Kreuz Idee steckt, find ich gut, kommt auf meine Merkliste.

Spartakus Offline



Beiträge: 181

20.10.2008 21:20
#6 RE: Wie geht das? antworten

Ja Xeon. Gegen ein Assesolo immer eine lange Farbe entwickeln. Abgesehen von dem Traum, dass man dem Solisten mal ein blankes As wegfischt, ist die Gefahr geringer als bei kurz angespielten Farben, dass man dem Solisten selber eine Stellung (z.B. As, 10, x) entwickelt. Ausschließen kann man das natürlich auch nicht. In der Regel ist es aber so wie in der hier gezeigten Partie, dass der Solist im zweiten das As legen muss und sich nicht mehr erlauen kann vom Stich zu gehen, eben weil dann die lange Restfarbe auf ihn zugerast kommt.

Wenn Stoni hier die Karo 10 nicht mitgenommen hätte, hätte er sich selbst um die Früchte seiner Arbeit gebracht.

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

21.10.2008 07:50
#7 RE: Wie geht das? antworten

Ich liebe solche Spielanalysen und sie sind zu meiner täglichen Lektüre geworden.
Ich habe mir zwar auch zugestehen müssen, dass ich nicht mehr alles in den Kopf bekomme, was ich mir so wünsche, aber der Spaß wächst mit jedem Bemühen, ein Stück der Spielstrategien ums andere zu verinnerlichen.

Alpha Offline



Beiträge: 338

21.10.2008 12:55
#8 RE: Wie geht das? antworten

In Antwort auf:
Gegen ein Assesolo immer eine lange Farbe entwickeln. Abgesehen von dem Traum, dass man dem Solisten mal ein blankes As wegfischt, ist die Gefahr geringer als bei kurz angespielten Farben, dass man dem Solisten selber eine Stellung (z.B. As, 10, x) entwickelt


http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11836847

Zwar gegen die Regel, weil nicht durch die 10 gedeckt, aber das einzige sinnvolle Anspiel m.E. Alle anderen Farben hätten dem Solisten gefallen und ihm neun Stiche beschert.

Spartakus Offline



Beiträge: 181

22.10.2008 21:29
#9 RE: Wie geht das? antworten

Klar. Irgendwann ist eine Länge in der Farbe erreicht, die das Vorhandensein einer 10 hinter dem As entbehrlich macht. Diese sollte bei einer 7-er Länge wohl erreicht sein.

Wenn die lange Farbe Kreuz ist, nutze ich zusätzlich noch die Option der Abfrage nach dem 2. As, um den mit Kreuz As antwortenden Spieler mit klein Kreuz anzuspielen und ihm den Ausstieg in Kreuz zu ermöglichen.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen