Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 78 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2008 18:13
with a little help from my friends antworten
http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11833279
Seit Tagen hatte ich mit meinen Soli nichts als Pech. Trumpfverteilung, Asseverteilung, Farblängenverteilung, alles saß immer ganz schrecklich gegen mich. Dazu kamen noch eigene Spielfehler. Ich war schon so mutlos, dass ich mich beinahe nicht mal getraut hätte, dieses eigentlich sichere Ding zu spielen. Läuft es ganz unglücklich, wird mir Karo-Ass abgezogen, Kreuz kommt nach mit Zögern auf Pos. 4, der Alte ist besetzt, Herz-Zehn ist eh tot, und ich verliere.
Habs natürlich doch gespielt - und endlich saß es einmal so richtig gut für mich, und der frühere Fußball-Bundestrainer hat mir auch noch kräftig geholfen.
So könnts doch eigentlich weiter gehen.

_______________________

Liebe Grüße von Eva,
fürchtet Schlangen und die Alte an Pos. 2

Micha Offline




Beiträge: 2.970

19.10.2008 18:27
#2 RE: with a little help from my friends antworten


Gw Eva

...nur hast Du die 3 Punkte für die K60 Absage über? hatte doch noch Zeit, Kreuz war zu klären und Herz zumindest der Form halber zu einer Zeit zu bringen wo noch Bedienpflicht herrscht.

Aber ich wünsch Dir noch ein paar Soli dieser Güte für die Aufholjagd.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------

Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert

olmafra Offline



Beiträge: 2.469

19.10.2008 18:54
#3 RE: with a little help from my friends antworten

Zitat von Luschenqueen
..und der frühere Fußball-Bundestrainer hat mir auch noch kräftig geholfen...

Warum spiele ich eigentlich nie gegen sowas?

GW!
PS: Nach dem Spiel hätte ich als KO Spieler den Tisch wohl verlassen....

Alpha Offline



Beiträge: 338

20.10.2008 15:55
#4 RE: with a little help from my friends antworten

In Antwort auf:
Nach dem Spiel hätte ich als KO Spieler den Tisch wohl verlassen....

Ist 2. Liga, Olma und ich denke, dass man da nicht optimales Sologegenspiel erwarten sollte.
Man könnte ja die Anmerkung los werden, was denn der Solist wohl aufgespielt hätte (die Buben natürlich) und das dies deshalb dem Solisten in die Karten spielt.

Auf den ersten Blick hat der Aufspieler natürlich Recht, denn er holt sichere Punkte und erst auf den zweiten Blick wird sichtbar, dass dies suboptimal ist.

Und überhaupt: solange der ehemalige Bundestrainer kein Beton-Doko spielt wie seinerzeit 2002 seine Spieler, ist es ja ok

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen