Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 245 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Seiten 1 | 2
Flotti Offline



Beiträge: 251

06.11.2008 08:14
Hammerblatt antworten
Stoni Offline




Beiträge: 1.562

06.11.2008 08:56
#2 RE: Hammerblatt antworten

Ja GW, Flotti

ich will Dir ja die Freude nicht vermiesen, aber:
ersetze mal im 11. Stich an Pos 1 durch und
schon hast Du Dein Traumsolo unnötig verloren mit -18 P!!
So hattest Du Glück mit einer 50% Chance, dass sich Pos 1 für die falsche rote farbe entschieden hat.

k6 mit 2 Abgebern beim Solo - dann musst Du früher klären/abwerfen können.

solembum Offline



Beiträge: 524

06.11.2008 13:38
#3 RE: Hammerblatt antworten

Hallo Flotti,

ich kann Stoni nur recht geben, wenn du 60 sagen willst, so darfst du das nicht so spielen. Das war reines Glück, dass du den gewonnen hast.

Ich spiele hier im 3. Herz 9 (mit k90) , wenn dann 24 oder weniger Punkte im Stich sind sag ich die k6 an. Dann brauch ich nur noch darauf achten, dass die Kreuz Dame nicht mit 3 Assen weggeht. Darum ziehe ich das nächste mal wenn ich an den Stich komme Kreuz Ass und spiele dann die Dame nach um sie nicht im letzten Stich noch mit 36 Punkten abzugeben.

Gruß Jürgen

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

06.11.2008 19:31
#4 RE: Hammerblatt antworten
Ich lern ja immer was Neues, oder registriere Dinge dann plötzlich, die ich sonst überlesen habe.
Die Abgeberstiche abzuschätzen vom Punkteverlust her, dass man auch da strategischer mit umgehen kann, darüber habe ich mir echt noch keinen Kopf gemacht. Das Schöne, dass ich dies Solo ganz gut nachvollziehen kann, weil es nicht so vielschichtiges Denken verlangt. Also freu ich mich, dass es eingestellt wurde und dann perfekt die Herangehensweise kommt.
Das jetzt umsetzten, wo ich mich nicht so leicht an Soli traue, braucht wieder Zeit...muffel...kommt wer aus Nürnberg und kann mir einen Trichter leihen...?
Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.11.2008 01:45
#5 RE: Hammerblatt antworten
Liebe Xeon, sei mal nicht so selbstkritisch,
das Solo kann man auch schön und in aller Ruhe mit einer k9 Ansage gewinnen,
wenn man nicht mit Jürgens Blitz-mathematischen Fähigkeiten ausgestattet ist.

Schuster bleib bei deinen Leisten:
Ich hatte heute abend beim Live-Doko ein ähnliches Blatt:


Mit ziehe ich alle 3 Buben und berechnete schon vor dem 1. Ausspiel, welches Pik ich denn am besten anspielen könnte.
Und welche Karte habe ich nach dem Buben im 2. ausgespielt? Genau
Furgas Offline




Beiträge: 274

07.11.2008 06:42
#6 RE: Hammerblatt antworten

Ich...
ich...
ich...

...darf raten, welche Karte Dein Gegner im 3. gelegt hat..

BITTEEEEEEEEE

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.11.2008 10:18
#7 RE: Hammerblatt antworten

Zum Glück war das nicht Liga sondern Kneipe,
so dass auf mein noch + (!) fielen.

Das Nachspiel war mit zugegebenermassen auch nicht ganz unglücklich,
so dass ich unverdientermassen 27 P einstreichen konnte.
Manchmal ist das Glück mit den Dummen

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

07.11.2008 11:04
#8 RE: Hammerblatt antworten

Wunderbares Beispiel, dass füttert noch mal das strategische Denken, was ziehe ich womit.

Was wäre denn nun richtig gewesen bei diesem Blatt? Pik erst einmal nicht anrühren und zum Schluss ziehen? Oder wenn Pik was? Bei nem As wird jeder wenn möglich nur einen kleinen Pik reingeben. Bei der 10 geht es auch satt an die anderen.... oder son kleinen düddelpik vor?? sagt doch mal...

Selbstkritisch sein bringt mich weiter lieber Stoni, aber es fällt mir in der Tat schwer zu erkennen, wo ich mich mit meiner "Spielstärke" eigentlich einschätzen soll... so anfangtsblöd bin ich nicht mehr, aber ich hab einfach nicht immer alle Kniffs und Trix parat, wenn ich spiele. Irgendwie bleibt einfach nicht alles in meinem Kopf, obwohl ich wirklich nicht dumm bin, aber hier fehlt mir ein Stück Hirnspeichermasse

olmafra Offline



Beiträge: 2.469

07.11.2008 11:10
#9 RE: Hammerblatt antworten

Zitat von Xeon
aber hier fehlt mir ein Stück Hirnspeichermasse

Nicht alles auf einmal wollen!

Versuche dir die wirklich wichtigen Dinge zu merken... und dann immer mehr.

Persönlich lege ich grossen Wert auf die Fehlverteilung... bzw. was ist noch zu holen, was darf ich nicht anspielen, um dem Gegener evtl. in die Hand zu spielen und natürlich umgekehrt. Und natürlich den höchsten im Spiel befindlichen Trumpf...

Ich würde gerne die Anzahl gespielter Trümpfe im Auge behalten könnne... klappt aber leider nicht... Da ich immer wieder nachrechnen muss, wieviele es denn effektiv sind... *schäm*

LG

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

07.11.2008 11:20
#10 RE: Hammerblatt antworten

ertappt...will gerne alles auf einmal und zwar sofort.... .... und zu den "Guten" will ich natürlich auch gern mal gehören.

Ist schön, dass ihr mir so einen Ansporn gebt. Dass meine Fragen nie zu doof sind, dass ich sie stellen kann und Antworten bekomme. Da reicht ja manchmal schon ein kleines Häppchen und ich komme einen Schitt weiter.

Danke schön einmal an euch! Dies ist ein Grund, warum ich mich hier so wohl fühle. Das fing mit der Mülltonne an, endlich mal ein Platz für Schrottspiele und dann so einen netten Austausch vorzufinden, einfach klasse, wenn man mit einer Begründung lesen kann:das und das war dusselig...deswegen...und so kann man es besser machen.

Hoffentlich geht euch nicht die Geduld aus...

Furgas Offline




Beiträge: 274

07.11.2008 11:54
#11 RE: Hammerblatt antworten

Hi Xeon,

der Fehler von Stoni war, dass er als 2. Stich den spielt. Stell Dir mal vor er wird nur mit der mitgenommen ohne das . Dann das und dann kommt und dann wird gespielt. Dann gibt anstelle von 27 Guten evtl. 9 Nasse.

Das kommt bei solchen Omablättern in der Euphorie manchmal vor

Er musste halt erst seine blanken Asse spielen, bevor der Gegner ans Spiel kommt.

Lieben Gruß
Furgas

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.11.2008 12:11
#12 RE: Hammerblatt antworten

So ist es, lieber Furgas/Jespa,
Du kannst Dir vorstellen, wie mir das Herz in die Hose gerutscht ist
als ich da den auf dem Tisch habe liegen sehen

In der Tat der Mann hatte auch noch + .
Plus den Stich, bei den die beiden anderen frei sind....

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

07.11.2008 12:20
#13 RE: Hammerblatt antworten
Zitat von Xeon
Selbstkritisch sein bringt mich weiter lieber Stoni, aber es fällt mir in der Tat schwer zu erkennen, wo ich mich mit meiner "Spielstärke" eigentlich einschätzen soll... so anfangtsblöd bin ich nicht mehr, aber ich hab einfach nicht immer alle Kniffs und Trix parat, wenn ich spiele. Irgendwie bleibt einfach nicht alles in meinem Kopf, obwohl ich wirklich nicht dumm bin, aber hier fehlt mir ein Stück Hirnspeichermasse


Auch ich habe diesen Effekt bei mir auch beobachtet:
man spielt auf einem gewissem Niveau, nicht überragend aber auch nicht ganz schlecht.
Irgendwann fängt man dann an, sich zu interessieren, mehr zu wollen und weiterzubilden, was zu lesen,
und statt besser zu werden, wird man erst einmal schlechter! Graus, ich bin zu blöd!

Ich weiss nicht genau wo die Gründe liegen oder ob die Wissenschaft einen Namen dafür hat.
Vielleicht der "Zulern-Irritations-Effekt" oder der "Intuitionskiller-Irritations-Effekt".

ich denke, es dauert ein bisschen, anfangs verliert man seine Intuition, seinen Fluss
es dauert eine Weile, bis sich das frisch Gelernte gesetzt hat und in die Intuition übergegangen ist.
Dann aber spielt man besser als vorher.
Vielleicht helfen kleine, verdaubare Info-Häppchen
olmafra Offline



Beiträge: 2.469

07.11.2008 17:39
#14 RE: Hammerblatt antworten

Zitat von Stoni
und statt besser zu werden, wird man erst einmal schlechter!

Dann bin ich ja beruhigt...

hab grad 43 nasse in 9 spielen eingefangen...

immer schön cool bleiben...


olmafra Offline



Beiträge: 2.469

07.11.2008 18:43
#15 RE: Hammerblatt antworten

schweiget und seit still... es könnte schlimmer kommen....


und ich schwieg....

UND ES KAM SCHLIMMER!


jemand der mir skat beibringt? vielleicht? jemand? bitte?

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen