Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 85 mal aufgerufen
 Spielanalyse
mannewolff ( Gast )
Beiträge:

12.01.2009 18:38
Wer hätte das gedacht antworten

Situation: Ich habe drei Trumpf: . Kreuzstich geht rum und P sagt Re und spielt danach . Wenn ich in der 1. Liga meine eigene dazu lege. Was für Kommentare bekomme ich dann?

a. Großes Kino
b. Man, man, man
c. Quali Niveau
d. Endlich einer, der das ES verstanden hat.

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

12.01.2009 19:33
#2 RE: Wer hätte das gedacht antworten

Wenn Du und/oder hattest, ist die einzige Chance, dem Partner ohne k90 zu zeigen, dass Re anspielbar ist.

solembum Offline



Beiträge: 524

12.01.2009 19:33
#3 RE: Wer hätte das gedacht antworten

vermutlich e) "????????"

mannewolff ( Gast )
Beiträge:

12.01.2009 19:51
#4 RE: Wer hätte das gedacht antworten

Ich war entsetzt als ich es las, aber es macht tatsächlich Sinn.

Aus dem ES:

1. Ansage mit Legen der ersten eigenen Karte und Anspielen von H10 spätestens zum dritten Stich.

Bedeutung: Mein Blatt ist so stark, daß mir eine H10 beim Partner ausreicht die Gegenpartei unter 90 zu spielen. Der Partner sollte sofort beim Anspiel der H10 keine 90 ansagen, wenn er die andere H10 besitzt unabhängig von der Stärke seines eigenen Blattes (einzige Ausnahmen sind H10 KD bzw. H10 KD x als Trumpf; hier sollte der Spieler jeweils H10 legen!).

BloodyMary Offline




Beiträge: 175

12.01.2009 20:42
#5 RE: Wer hätte das gedacht antworten

huch! na, das merk ich mir.
kommentare der mitspieler poste ich dann auch gerne ;-)

wie ging das spiel denn aus? stell doch mal ein...

«« Grundregeln
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen