Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 67 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2008 22:07
Gegenfrage, oder nicht? antworten

Es geht um dieses Spiel:
http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=10869892

Nachdem vor dem Aufspiel zum zweiten Stich laut KONTRA gesagt wurde und Tigerkralle übernehmen kann, fragt dieser vor dem Legen seiner nächsten Karte ebenfalls ab.
Ich habe dies als Gegenabfrage auf Re interpretiert und brav geantwortet, da ich ja an Pos. 2 die Kontrolle in beiden schwarzen Farben hab. Nahezu gleichzeitig kommt von Pos.4 die k9-Absage, der hatte das Zögern offenbar als K9-Abfrage für die Kontra-Partei gesehen.
Es bleib trotz des dann relativ chaotischen Spielverlaufs einigermaßen freundlich am Tisch, aber so ganz einig waren wir uns natürlich nicht.
War das nun ne Gegenabfrage oder nicht?
Ich mein, selbst, wenn nicht, eine KONTRA-k9-Frage bei der Grotte und ohne Dulle war doch eigentlich völlig absurd.
OK, mir wars am Ende eigentlich recht, denn wir ham ja gewonnen, aber wissen möchte ich es schon, damit ich in Zukunft nicht etwa falsch antworte.

Liebe Grüße: Eva

PS: Hab dieses Spiel auch im GvA-Forum zur Diskussion gestellt und bin gespannt auf Eure Antworten.



Drickes Offline



Beiträge: 457

25.06.2008 08:33
#2 RE: Gegenfrage, oder nicht? antworten

Sehe ich auch als Gegenabfrage....

aber das Spiel hätte trotzdem gewonnen werden müssen....

Warum sticht Bernd das Pik-As statt kreuz abzuwerfen?

Sein Partner hatte Aufspiel, er war hinten und dann fehllos.....Dokoherz wat willst mehr?

Micha Offline




Beiträge: 2.970

25.06.2008 09:13
#3 RE: Gegenfrage, oder nicht? antworten


Ganz eindeutig kann ich es nicht beantworten, es war ja die erste Frage.

Über ein Ausschlussverfahren klappt es vielleicht, denn was soll der Fragende in Erfahrung bringen wollen? Die Frage zielt ja auf Dulle +As und die Fehl waren ja schon geklärt. Die Dulle allein rechtfertigt K9 nicht, sie ist ja schon in die Erstansage einbezogen. Insofern kann es nur eine Gegenabfrage sein.

Zu der Situation hätte es nicht kommen dürfen, Der Aufspieler hatte ganz klar eine Abfrage vor dem Kontra starten müssen. Die "Gegenfrage" kam so sicher von einem Morser dem die Verzögerung am Button ein Schnippchen geschlagen hat. Abgesehen davon gehört natürlich das PikAs mit K9 ohne irgendwelche Fragen auf den Tisch.

Grüße

Micha

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

Drickes Offline



Beiträge: 457

25.06.2008 09:28
#4 RE: Gegenfrage, oder nicht? antworten

Zitat von Micha
Ganz eindeutig kann ich es nicht beantworten, es war ja die erste Frage.
Über ein Ausschlussverfahren klappt es vielleicht, denn was soll der Fragende in Erfahrung bringen wollen? Die Frage zielt ja auf Dulle +As und die Fehl waren ja schon geklärt. Die Dulle allein rechtfertigt K9 nicht, sie ist ja schon in die Erstansage einbezogen. Insofern kann es nur eine Gegenabfrage sein.
Zu der Situation hätte es nicht kommen dürfen, Der Aufspieler hatte ganz klar eine Abfrage vor dem Kontra starten müssen. Die "Gegenfrage" kam so sicher von einem Morser dem die Verzögerung am Button ein Schnippchen geschlagen hat. Abgesehen davon gehört natürlich das PikAs mit K9 ohne irgendwelche Fragen auf den Tisch.
Grüße
Micha


Zu 1. Re fragt nach Dulle oder Pik Kontrolle (Kreuz war gespielt, Herz As schon im Sack....wenn man es als Gegenabfrage interpretiert)

Zu 2. Pik As kam auf den Tisch wurde aber vom Partner mit Karo10 gestochen statt sich Kr-frei zu werfen....

oder meintest Du, dass die K9 von Tigerkralle hätten kommen müssen?

Micha Offline




Beiträge: 2.970

25.06.2008 10:01
#5 RE: Gegenfrage, oder nicht? antworten


Da die Frage ja nicht eindeutig zuzuordnen war wurde der Pik gestochen. K9 ist die Antwort auf den erfolgreichen HerzAnschub. Herzlauf und PikAs sind mehr als der Ansager dem Partner zutrauen konnte, darum ist das Bekennen über eine Absage angezeigt. Halten die K9 so nicht war das Kontra nicht gerechtfertigt, so einfach ist Doko.

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

Drickes Offline



Beiträge: 457

25.06.2008 10:35
#6 RE: Gegenfrage, oder nicht? antworten
Die K9 kommt sofort nach dem Zögern...also hat Bernd Tigerkralle als Partner gesehen....darauf beruhte sein K9.....deshalb, bei konsequenter Spielweise der Abwurf.....

oder...

Kontra sah sich so stark, dass er K9 auch ohne Partner sah.....bzw. er wurde durch das Re verunsichert und hat die Möglichkeit der Gegenabfrage erwogen .....aber in solchem Fall hilft doch dann auch nur Augenzu und durch....denn mit rumeiern ist die k9 nicht mehr zu halten.....



Meine voreilige Meinung, dass mit Pik-As bei den Karten kein K-9 hätte kommen dürfen, habe ich revidiert und sehe es nun so wie Du.....aber nur wenn ich meine Mitspieler kenne
Finger weg! »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen