Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 122 mal aufgerufen
 Ligabetrieb auf OD
olmafra Offline



Beiträge: 2.469

30.11.2008 19:18
Jahresrückblick antworten

Das Jahr ist fast um... 7 Monate 2. Liga.... als Borderlinespieler. Ich spüre aber, auch dank euren Tips und Spielstrategien, einen Aufwärtstrend...

2007: Schnitt -0.21 pk/spiel aus 4572
2008: Schnitt -0.10 pt/spiel aus 5787

Ziel 2009: > 0.0 Schnitt...

Und aufs neue Jahr den Wiederaufstieg in die 2.!

*logga*

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

30.11.2008 19:22
#2 RE: Jahresrückblick antworten

Viel Glück dabei,
hast alle Chancen...

mannewolff ( Gast )
Beiträge:

30.11.2008 23:47
#3 RE: Jahresrückblick antworten
Ich habe eine neue Strategie: Ich ärgere mich nicht mehr über ein schwaches Blatt sondern:

- Versuche das Beste raus zu holen.
- Denke, OK, die nächste Oma ist Deine.

Du hast es selbst gesagt Olma: Manne Deine Gedanken. Seit dem ich positiv denke, machen auch die K6 Ansage gegen Dich Spaß, weil es nun darum geht nur 60 Pte einzufahren. Zurzeit stehe ich auf 147 (Snooker Maximum - ein Zeichen) und ich habe diesen Monat wirklich Spaß gehabt. Zwei Aufstiege, das ist schon ein gutes Gefühl.

Also Olma: Mach das, was Du mir geraten hast !!
Ronald Offline



Beiträge: 752

01.12.2008 00:33
#4 RE: Jahresrückblick antworten

In Antwort auf:
2008: Schnitt -0.10 pt/spiel aus 5787



Ich meine 5000 Spiele sind nicht genug um zu lernen.
Mein Schnitt lag so um die 15000/Jahr.
In Zeiten als ich "Spieler" war (!999-2003) machte ich 20 000 online/Jahr und 1x die woche 7-8 Stunden live dazu 2x die woche skat 10-12 Stunden.
Bei OD hab ich mit meinen Nicks insgesamt von 2oo4 64 522 Spiele gemacht.LD nicht inbegriffen da aht ich auch noch 2 Nicks.
10% Abzug (haben meine Kids gespielt) haben mir aber auch vermittelt hochsteigen kann nur wer dieses "Schwachsinnige" 08/15 Doko mitspielt was Hier gespielt wird.
Mein Fazit:Kreativität ist verpöhnt,Zwang zur Unterordnung ist mehr gefragt als klares Denken und einschätzen der Kartenstärke.
Sieg auf biegen und brechen auch den P opfern nur um selbst (eventuell) einen "Endsieg" einfahren zu können.
Sicher Aufsteigen hat was an sich,ABER macht das glücklich UND wo bleibt der Spaß am Spiel ?
Geht mal in euch und versucht diese Fragen für euch zu beantworten.
WARUM SPIELE ICH EIGENDLICH ?
Jeder der EINIGERMAßEN dieses Spiel beherrscht ist in der Lage von Q bis in die Kl durchzumarschieren wenn er diesen Schwachsinn mitmacht.

MFDG
Ronald



Antwort auf Abfragen bekommen NUR mir bekannten Spieler am Tisch (ab Heute 18.08.08)

olmafra Offline



Beiträge: 2.469

01.12.2008 08:37
#5 RE: Jahresrückblick antworten
Zitat von Ronald

Ich meine 5000 Spiele sind nicht genug um zu lernen.


Das sind ja nur die Ligaspiele. Dodge, Listenpokal und diverse Sonntagsturniere sind da ja gar noch nicht mitgerechnet.

Spass beim Spiel habe ich allemal. Wie auch schon erwähnt baue ich sogar meine Ignorierliste ab... will einfach nur Spass beim Spiel haben. Und mit dem richtigen Partner klappt dann auch sowas:

http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=12196947

LG
mannewolff ( Gast )
Beiträge:

01.12.2008 10:54
#6 RE: Jahresrückblick antworten
Es geht um den Spaß, Ronald, was denn sonst. Ich finde aber auch: Spaß und Ehrgeiz können sich ergänzen. Ich spiele z.B. Snooker. Snooker ist ein Mentalsport. Wenn ich da nicht gewinnen will, dann treffe ich nicht, weil ich nicht voll konzentriert bin. Das gleiche sehe ich FÜR MICH beim Doko. Wenn ich nicht voll konzentriert bin und das Beste aus dem Blatt rausholen will, dann verliere ich Spiele, verliere ich Punkte und der Spaß sinkt. Wenn ich ein Spiel mit K6 verliere aber den Eindruck habe alles aus meinem Blatt heraus geholt zu haben, dann freue ich mich trotzdem. Und wenn ich eine 20 oder 30 beim Snooker spiele dann schütte ich Adrinalin aus und sage JA! Das tut gut. Bei einem guten Spiel geht es mir genau so.

Fazit: Ich versuche beides zu haben. Spaß beim Spiel, Lockerheit etc. und Erfolg, da wo es möglich ist. Wenn Spielen Probleme übertüncht, dazu führt dass man sich in die Virtualität flüchtet statt sein Leben zu leben - zur Sucht wird - dann sind die Probleme auf ganz anderer Ebene. Und ich habe auch Sorge bei Leuten, die 4000-5000 Spiele / Monat machen (das sind immerhin 250 Stunden). Aber das muss jeder für sich selbst analysieren, warum er das tut.

Happy Dezember
wünscht
Manfred
Ronald Offline



Beiträge: 752

01.12.2008 10:55
#7 RE: Jahresrückblick antworten



Schau dir das Spiel mal genau an.
Schon der Erste Stich ist GEGEN,diese "Regeln" gespielt.
Das Ko im 2. vom "Abgestochenen" ist schon fast Überprüfungswert ob er "mehr" wußte als die Re Partner.
Betrachte es mal aus DIESEM Blickwinkel.
Das Ihr so hoch gewonen habt ist zum einen den Kartenstand zu verdanken und zum 2. das du die Gegner täuschst.
Genau für so eine Spielweise wurde der Erpel als Falschspieler,Obertrottel und sonst noch was hingestellt.

MFDG
Ronald



Antwort auf Abfragen bekommen NUR mir bekannten Spieler am Tisch (ab Heute 18.08.08)

mannewolff ( Gast )
Beiträge:

01.12.2008 10:59
#8 RE: Jahresrückblick antworten

Zitat von Ronald

Schau dir das Spiel mal genau an.
Schon der Erste Stich ist GEGEN,diese "Regeln" gespielt.



Was heißt Regeln. Olma hat zwei Asse und weiß nicht, was Ko so zu bieten hat. Ich denke immer: Konventionen dürfen nicht dazu führen, dass das Gehirn ausgeschaltet wird. Sie sind Richtlinien für das Spiel. Nicht mehr und nicht weniger. Und sie sind aufgrund "gesunden Menschenverstand" aufgestellt worden.

olmafra Offline



Beiträge: 2.469

01.12.2008 12:15
#9 RE: Jahresrückblick antworten

Zitat von Ronald

Genau für so eine Spielweise wurde der Erpel als Falschspieler,Obertrottel und sonst noch was hingestellt.


noch so ein "Falschspiel": http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=12199308

Willi hat dann in allem Ernst behauptet, das Ausspiel der Dulle ist Re vorbehalten..... Es hat keiner den Tisch verlassen o.ä. wir haben einfach weitergespielt.

Ich entdecke zu meiner Freude immer mehr das "andere" Spiel.

LG

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

01.12.2008 12:39
#10 RE: Jahresrückblick antworten
Ich habe mit Deinen 2 Assen Verständnis, dass Du im 1. Spiel stichst, sehe es jedoch als Fehler an,
der Abwurf mit Ko-Bekenntnis ist für mich der bessere Weg,
1. so täuschst Du alle inklusive deines Partners
2. Kreuz-Nachspiel bringt Dich ja auch an den Stich (was anderes wäre bei Herz Ass oder wenn der Re-Mann Kreuz Ass gelegt hätte)
und vor allem dürfte dein Partner 3. auch nur dann ko sagen.
Wenn Du Re bist - wovon ja eher auszugehen ist - verliert er das Spiel.

Im 2. Spiel ist Dein Dullenvorspiel als ko auch nur verwirrend ohne Sinn und Notwendigkeit.
Als ko spielt man Dulle schon deshalb nicht vor, weil man sich selbst unnötig schwächt,
den höchsten Tr (über die Redamen) verschleudert. Und damit jede Möglichkeit, ins Spiel noch einzugreifen.
Es hat Dir auch hier nix gebracht - in Einzefällen mag diese Art zu spielen Erfolg haben,
generell und langfristig verhindert sie aber partnerschaftliches, erfolgreiches Doko.
Rolf Block Offline



Beiträge: 193

01.12.2008 18:39
#11 RE: Jahresrückblick antworten

Lieber Ronald,
tust du mir einen Gefallen? Ist auch nicht schwer. Ich hab volles Vertrauen, dass du das kannst.
Checkst du mal deine Fußleiste in deinen Mails? Da stolper ich immer beim lesen.
Für mich stimmt da der Satzbau nicht.
So als Jahresendzeitwunsch von mir.

viele Grüße

Rolf

mannewolff ( Gast )
Beiträge:

01.12.2008 19:09
#12 RE: Jahresrückblick antworten

Zitat von Rolf Block
Lieber Ronald,
tust du mir einen Gefallen? Ist auch nicht schwer. Ich hab volles Vertrauen, dass du das kannst.
Checkst du mal deine Fußleiste in deinen Mails? Da stolper ich immer beim lesen.
Für mich stimmt da der Satzbau nicht.
So als Jahresendzeitwunsch von mir.
viele Grüße
Rolf


lol, er hat ja schon ein Teil verbessert. Hallo Ronald, hier zum rauskopieren

Antwort auf Abfragen bekommen am Tisch NUR mir bekannte Spieler (ab Heute 18.08.08)

Ronald Offline



Beiträge: 752

01.12.2008 19:27
#13 RE: Jahresrückblick antworten


Ich mach mirs einfach Rolf

MFDG
Ronald



Da der Erpel nicht mehr spielt,ist der alte Satz der Signatur nicht mehr relevant

«« Series of 12
Liste »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen