Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 171 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Ommaaaa Offline



Beiträge: 736

04.05.2017 16:43
Mal wieder ein interesantes Spiel antworten

https://www.online-doppelkopf.com/spiele...VMFAhLWXvVjG5W4
Wie Ihr seht, wartet in Stich 2, also dem Klärungsstich bei dieser Hochzeit der Spieler an Pos. 4 ewig mit dem Legen seiner Karte, ohne jedoch den Zöger-Button zu drücken.
Gut, dass ich nicht der Hochzeiter, sondern an Pos. 2 nur Beiwerfer war, ich hätte nämlich echt nicht gewusst, was ich nachspiele.
Zu diesem Thema hat es ja bei FT schon mannigfaltige Debatten gegeben, die mich eigentlich eher verunsichert haben, statt mir weiterzuhelfen.
Im aktuellen Fall hat es der Hochzeiter richtig gemacht und Kreuz nachgebracht, was nicht nur den Spielgewinn sicherte, sondern was sich der abwerfende Spieler auch genau so gewünscht hatte.
Da hier der abwerfende Spieler an Pos. 4 saß, war natürlich das Fehl-Nachspiel unbedenklich, denn wenn ein Mitspieler an Pos. 2 oder 3 sticht, dann geht Spieler 4 eben drüber. Aber was ist, wenn der Abwurf an Pos. 2 oder 3 erfolgt? Macht das nen Unterschied?
Der abwerfende Spieler meinte später, laut ES sei auf jeden Fall Fehl-Nachspiel erforderlich. Ich habe nochmal nachgelesen, aber selbst dort ist es unklar beschrieben:
https://www.karlchen-92.de/wp-content/up...ener-System.pdf (Abschnit 5.1.2.2.)
Die Warterei vor dem Abwurf hatte übrigens keine weitere Bedeutung, die war nach Auskunft des betreffenden Spielers wirklich reine Überlegzeit.

Also nochmal für Blondinen und damit ich es ein für allemal begreife:
Wann ist in solchen Fällen der Hochzeiter zum Nachspiel von Trumpf verpflichtet und wann muss er entweder die Abwurffarbe oder die freie Farbe des Mitspielers bringen?

Liebe Grüße Eva, die einen doppelten Anspruch auf OMA-Blätter hat.

Solmyr Offline



Beiträge: 771

05.05.2017 06:33
#2 RE: Mal wieder ein interesantes Spiel antworten

Mhhh... ist das: Fehl-Abwurf auf den Hochzeiter nicht die gleiche Situation?
Oder?

Ommaaaa Offline



Beiträge: 736

05.05.2017 10:12
#3 RE: Mal wieder ein interesantes Spiel antworten

Stimmt, war fast die identische Situation.
Aber offenbar bestehen da ja nicht nur bei mir Unklarheiten, das scheint sich ja fast durch die gesamte Doko-Szene zu ziehen.
In der von Dir verlinkten Diskussion gab es zwischen Dir und Micha unterschiedlichen Auffassungen, die des abwerfenden Spielers im gestrigen Spiel war auch wieder anders und bei FT gab es zum dem Thema seitenlange Threads, in denen die Experten auch nicht einig waren.
Ich dachte eigentlich, es verstanden zu haben: Wird die Fehlkarte ohne Zögern abgeworfen, will der Spieler Trumpf sehen. Wird (mit Button) gezögert, soll Fehl nachkommen. Eigentlich ganz einfach, aber trotzdem spielt das offenbar jeder anders, Hier bei OD kommt außerdem noch die Besonderheit hinzu, dass sowohl mit Button und Seufzer gezögert werden kann, als auch ohne.
Das macht die Sache nicht unbedingt einfacher.

Liebe Grüße Eva, die einen doppelten Anspruch auf OMA-Blätter hat.

Solmyr Offline



Beiträge: 771

09.05.2017 06:10
#4 RE: Mal wieder ein interesantes Spiel antworten

Leider ist das Wiki-Projekt aus den bekannten Gründen seit Jahren tot.
Aber ich glaube hier: http://www.doko-wissen.de/index.php?titl...eldete_Hochzeit
steht noch alles was aktuell gespielt werden sollte oder?

Ommaaaa Offline



Beiträge: 736

09.05.2017 08:22
#5 RE: Mal wieder ein interesantes Spiel antworten

Bringt mich leider auch nicht weiter, denn hire steht zu dem Punkt auch nur Folgendes:

"Abwurf auf ein angespieltes Fehl-Ass des Hochzeiters
Durch gezieltes Abwerfen kann der Ansagezeitpunkt und das weitere Spiel optimiert werden. Jedoch sind viele Ausnahmen und Bedingungen zu beachten. Vgl.: ES 3.1.2.1.3"

Liebe Grüße Eva, die einen doppelten Anspruch auf OMA-Blätter hat.

Solmyr Offline



Beiträge: 771

09.05.2017 09:09
#6 RE: Mal wieder ein interesantes Spiel antworten

"Der Hochzeiter ist bei Abwurf eines schwarzen Singletons verpflichtet, die bessere der beiden Farben (= Farbe, in denen die übrigen beiden Spieler die meisten Karten halten), die der abwerfende Spieler nicht mehr besitzt, nachzuspielen. "

Das fehlt da? Oder habe ich den Faden verloren?

Ommaaaa Offline



Beiträge: 736

09.05.2017 20:31
#7 RE: Mal wieder ein interesantes Spiel antworten

Jo, das steht da irgendwo im ES, wird aber an anderer Stelle gleich wieder relativiert durch die Bemerkung, dass das so nur selten gespielt werde.
Ich könnte Dir auch (nach längerem Stöbern) sicher einige Threads aus dem FT-Forum heraussuchen, in denen sich (durchaus fähige) Doko-Spieler darüber zoffen, ob denn nun das Nachspiel der besseren Fehlfarbe das richtige ist oder ob ein solcher Abwurf, zumindest, wenn er ohne Zögern gespielt wird, Trumpf fordert.

Liebe Grüße Eva, die einen doppelten Anspruch auf OMA-Blätter hat.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen