Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 109 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Xeon Offline




Beiträge: 1.236

18.11.2008 20:36
und wieder mal k6 - Panik antworten

Neeohneeohneeeee....... kein Wunder, dass ich nicht zu Punkten komme, wenn nicht hier, wann sonst:

http://online-doppelkopf.com/spielverlauf.php?id=12096790

Furgas Offline




Beiträge: 274

19.11.2008 08:24
#2 RE: und wieder mal k6 - Panik antworten

*trööööst*

K6 ist die schwierigste Absage. Wenn diese Hürde genommen ist, dann laufen k3 oder sogar schwarz leichter. Es gibt viele Schwarzspiele, wo auch in den oberen Ligen keiner über die 90 hinausgekommen ist. Der Absagezeitpunkt ist einfach zu früh um mit Sicherheit sagen zu können, dass der Gegner nicht 2 satte Stiche macht.

Natürlich war es möglich sogar schwarz zu spielen, aber in der Qualli erwartet das keiner. Du verlierst hier einen Punkt und riskierst mit einer übertriebenen Absage ein Vielfaches.

Lieben Gruß
Andreas

Micha Offline




Beiträge: 2.971

19.11.2008 09:02
#3 RE: und wieder mal k6 - Panik antworten

Zitat von Furgas
*trööööst*
Der Absagezeitpunkt ist einfach zu früh um mit Sicherheit sagen zu können, dass der Gegner nicht 2 satte Stiche macht.



Gerade an diesem Punkt hatte das Blatt Chancen, erst Dulle vor, dann die Blaue und erst dann den eigentlichen Findungsstich. Hier verschiebt es den Ansagezeitpunkt und auch die Absagen müssen erst entsprechend später getroffen werden. Zusätzlich kann der Bräutigam mit einer Dame signalisieren über welche Stehtrümpfe er verfügt. Auch wenn das hier nicht der Fall ist hat ja auch das "ichhabekeineblauesignal" seinen Wert.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------

Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

19.11.2008 11:28
#4 RE: und wieder mal k6 - Panik antworten

Danke für euer Feedback.
Ja Micha, ich muss mir mehr Zeit gönnen, mein Findungsanspiel zu überdenken. Auch dass sich der Absagezeitraum verschiebt, hätte eine Menge bedeutet.

@Furgas Es tröstet, dass der Gewinn nicht so ausschlaggebend gewesen wäre, wie der Verlust.
Irgendwann werd ich mein Gespühr für k6 schon entdecken

Alpha Offline



Beiträge: 338

19.11.2008 16:26
#5 RE: und wieder mal k6 - Panik antworten

Findungsstiche so wie von Micha beschrieben.
Aber als sie nicht kamen, hätte ich mich als Partner nicht mehr getraut, den anzuspielen, weil ich dann davon ausgehe, dass die zweite bei KO sitzt.

Ich merke, dass man sich an bestimmte Spielweisen doch sehr stark gewöhnt, wenn man längere Zeit in einer Klasse spielt und ist dann ziemlich überrascht, wenns mal anders läuft (siehe Dodge)

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen