Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 75 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Strike Offline



Beiträge: 441

19.09.2008 14:26
Dullenvorspiel ... antworten
Hallo ...
ich hatte folgendes Blatt :

In meine Dulle kommt nichts - weder ein Voller noch ein Spruch.
Daher spiele ich Kreuz Ass nach ... Zumindest da erwarte ich ein Re ...
Was denkt Ihr ???

Und hier das Spiel ==> http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=11579014

Klaus (Strike)

Ein kleines sry (Sorry) oder Entschuldigung
beruhigt jeden Mitspieler bei gemachten Fehlern !!!

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

19.09.2008 14:44
#2 RE: Dullenvorspiel ... antworten

Oh je, ja Re hätte komme müssen auf Dann geht Pik und mehr,
aber warum stichst Du 1. herz so hoch?
Die fehlt Dir zB für den 2. Piklauf

Micha Offline




Beiträge: 2.970

19.09.2008 15:12
#3 RE: Dullenvorspiel ... antworten


Ich finde es problematisch die Dulle vorzuspielen und hinterher nix zu sagen. Das Re wäre schon Dein Part gewesen. Nur weil Du kneifst soll sich Dein Partner mit der nicht als lauffähig geltenden Farbe in die Nesseln setzen? Das Dullenaufspiel demonstriert Stärke und ist darauf ausgerichtet die Weichen für weitere Absagen zu stellen.

Zweifelsohne liegen die Voraussetzungen für das Dullenaufspiel vor, immerhin hat Kreuz eine Laufwahrscheinlichkeit über 50%, nur was möchtest Du damit erreichen? Trumpf zum Partner damit der sein kurzes As spielen kann? Welches wird das wohl sein wenn Du selbst 4 Kreuz führst? Genau, das andere KreuzAs, PikAs hat er vielleicht auch aber die Farbe ist ja bei ihm länger.

Ich spiele ja etwas brutaler als andere, insofern ist es vielleicht nicht allgemeingültig. Ich starte die große Abfrage. Antwort bekomme ich nicht aber ich habe mein folgendes KreuzAs annonciert und halte meine Trumpfstärke. Kommt K9 sollte es auch noch laufen, getötet haste das Spiel letztenendes über 3 verschossene Toptrümpfe.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------
Re vor Aufspiel bedeutet nur DoppelDulle wenn anschließend Trumpfvoller oder eine schwarze Dame folgt.
Re mit zögern ist die große Abfrage auf 2te Dulle,
Re mit FehlAs heißt nur Finger von meinem As, Partner

Strike Offline



Beiträge: 441

19.09.2008 16:05
#4 RE: Dullenvorspiel ... antworten

Hallo Stoni,
Hallo Micha,
ja klar hab ich das Spiel verballert ...
Aber nur weil mein Partner auf 2 sich NICHT
outet - was mir
A - die Position meines Partners zeigt -
so war Raten angesagt ...
und
B - Pik Anschub ermöglicht. Kommt dann andere
Farbe zurück kann ich entsprechend reagieren
und vor allem MUSS ich nicht meine Trumpf
verballern für nichts ...

Klaus (Strike)

Ein kleines sry (Sorry) oder Entschuldigung
beruhigt jeden Mitspieler bei gemachten Fehlern !!!

Spartakus Offline



Beiträge: 181

19.09.2008 18:12
#5 RE: Dullenvorspiel ... antworten

Ich spiele wie der Autor die Dulle auf. Nach dem Stich spiel ich Kreuz As mit eigenem Re. Ich denke, selbst wenn Kreuz nicht läuft, hat man bei der Trumpfstärke, Herz frei und single Pik noch gute Chancen auf einen Sieg.

Nachdem Kreuz durch ist, frag ich jetzt nochmal ab, worauf der Partner an Pos. 2 jetzt k90 sagen kann, da er über die für ihn abgefragte Karte Pik As verfügt.

Der Partner, der jetzt seinerseits nach dem Pik 9 Anspiel seinen Partner hinten sieht, kann jetzt wunderbar Pik 10 nachspielen. Das Spiel wird in der Folge sicher mit dem angesagten Spielziel k90 gewonnen.

«« fraglich
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen