Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 385 mal aufgerufen
 Doko rational
Micha Offline




Beiträge: 3.249

11.02.2021 10:47
Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten



Gestern saß ich ne ganze Weile bei Hänschen am Tisch, der für jemand anderen einen Nick in Vertretung spielte. Über diese wettbewerbswidrige Unart will ich mich mal nicht auslassen, mir geht es um die Macke sein Spiel an nicht normalen Verteilungen auszurichten, was er seit vielen Jahren jeden Tag praktiziert.

https://www.online-doppelkopf.com/spiele/72.287.867

In diesem Spiel saß ich als Kibitz auf seiner Schulter, für mich nach dem Aufspiel mit stechen und den Nachspielassen ein knappes Re, Hänschen wirft ab, solche Moves interessieren mich ja als bekennder stiller Re- Abwerfer. Einen gewissen Charme hat die Aktion auch hier, weil man sich so um die Ansage drücken kann und sie gestärkt vornimmt wenn man passend vom Partner eingespielt wird. Problem bei Hänschen ist, daß er als nicht Stillabfrager nicht als Re identifiziert wird, ich kenne auch Spiele von ihm, da wirft er als Kontra ab. Warum der Aufspieler den Abwurf mit dem feindlichen Nachspiel bestrafte bleibt eher sein Geheimnis.

In der Unterhaltung zum Auftakt sagt Hänschen ob er Re oder Kontra ist interessiert ihn nicht, er wirft auf den Partner ab, das wäre eine typische OD- Verteilung.
Wenn man sich jetzt die ausgeteilten Blätter ansieht läuft man mit stechen und Re tatsächlich ziemlich auf, einen schwachen Partner sticht man ab, bekommt ein As durch und dann ist Ende Gelände, Trumpflänge, Dullen, Blaue sitzen sitzen bei Kontra, eigentlich hat man das Spiel relativ billig weggeduckt.

Ist sowas jetzt wirklich eine typische Verteilung, mal von der OD- Mima, deren Redlichkeit Patrick früher mal offen gelegt hat? Ich kann mit Laufwahrscheinlichkeiten und Erwartungen umgehen, nur Schlüsse auf Worstcase- Szenarien fallen mir schwer. Dafür verzweifele ich oft an den dauernd gegen mich gestellten Spielen bei denen kein Aufspielas hält, man aber sein aus 3er Länge vorgeführt bekommt. Irgendwie kommen uns diese Situationen wohl allen bekannt vor, und das auf allen Plattformen und auch bei Pappbildern.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------

Nett kann ich auch ...bringt aber nix

Marusska Offline



Beiträge: 32

11.02.2021 11:36
#2 RE: Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten

Hänschen spielt schon mer als laeger.

Der kann das, habe schon viel spiele mit ihm gemacht.

Der kapiert das Spiel einfach und verliert mal einfach, so wie ich auch oft gewinne.

Und Hans hat immer ein virtuelles Bild der Gesamtsituation vor Augen, aber wenn man Blind ist, dann hilft keinem das Bild vor Augen.

lg mara

Cabeza Offline



Beiträge: 112

11.02.2021 12:44
#3 RE: Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten

Hänschen ist ein unglaublich guter Spieler mit einem nahezu fotografischen Kartengedächtnis.
Natürlich kennt er die Konventionen und auch sämtliche Zögertechniken, auch, wenn er sie nicht anwendet.
Aber das Spiel erscheint mir dennoch ein wenig auffällig. Hat da vielleicht doch Mr. Skype mitgespielt?

Micha Offline




Beiträge: 3.249

11.02.2021 12:47
#4 RE: Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten

Zitat von Cabeza im Beitrag #4
Hat da vielleicht doch Mr. Skype mitgespielt?



Und vorm Herznachspiel ist die Verbindung unterbrochen? Eva, überleg Dir wirklich einmal was Du da unterstellst.

-----------------------------------------------------

Nett kann ich auch ...bringt aber nix

Cabeza Offline



Beiträge: 112

11.02.2021 12:51
#5 RE: Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten

Hast recht, ich will ihm nichts unterstellen, dazu mag ich ihn eigentlich auch zu sehr.
Nicht alles, was ich nicht verstehe, muss gleich etwas Böses sein.

KingLouie Offline



Beiträge: 53

12.02.2021 01:24
#6 RE: Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten

Wer ist hänschen und wer soll da gut spielen???

Micha Offline




Beiträge: 3.249

12.02.2021 10:23
#7 RE: Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten



Hänschen spielt schon lange auf OD und fällt immerwieder durch seine Art zu spielen auf. Unter den Nicks Hänschenvorn und HansimGlück war er damit auch durchaus erfolgreich, leider daddelt er aber seit Jahren nurnoch in der Quali als Nichtzahler. Ob er dabei gut spielt ist sicher Ansichtssache, ein paar Spielideen lohnen aber sich darüber Gedanken zu machen.
Nutz mal die Suchfunktion und gib Hänschen ein, er ist hier häufig thematisiert.

Das muss man Hänschen lassen....

Viel begründet er damit, daß er nur auf OD so spielen würde weil er typische Kartenverteilungen erkennt die natürlich woanders nicht so auftreten würden und da möchte ich gern mehr zu wissen. Erzeugt Zufall überall Muster oder tatsächlich nur auf OD? Klar erlebt man hier krasse Situationen bei denen man mit 10 Trümpfen aussichtslos ist. Ich erinnere mich aber auch noch an mein Pflichtsolo in Wuppertal als Du praktisch das gleiche Damensolo vor mir ausgelassen hast und mich dann eingestampft hast.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------

Nett kann ich auch ...bringt aber nix

Micha Offline




Beiträge: 3.249

18.03.2021 12:56
#8 RE: Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten



Irgendwie gibt es ja nichts greifbares woran man unnormale Kartenverteilungen ableiten kann, nur immerwieder Behauptungen und Verdächtigungen.

Ich habe ja auch das ImmerwiederderselbeScheißGefühl, wenn ich malwieder im ersten Lauf einer Farbe überstochen werde.


https://www.online-doppelkopf.com/spiele/73.231.099


Dann seh ich mir rückwärts meine Protokolle unter diesem Gesichtspunkt an und stelle fest, es ist alles im Lot. Es hat schlicht das subjektive Empfinden zugeschlagen, diese unerfreulichen Stiche merkt man sich während der problemlose Stich schon nach dem Spiel abgehakt ist.

Durch die hohe Zahl von Onlinespielen kommen solche Ereignisse natürlich öfter mal vor, obwohl der Anteil an allen Spielen erwartbar gering ist. Die Verschwörungstheorien verfechten auch hauptsächlich Spieler die eigentlich mit Pappbildern jonglieren und da nicht auf so eine große Anzahl von Spielen kommen. Und gerade wenn man im Kampf um den Klassenerhalt viele Spiele abreißen muss ist die Erklärung, es geht nicht mit rechten Dingen zu bequem, so lenkt man von eigenen Unzulänglichkeiten ab.

Dabei wissen wir um die Überstichmöglichkeit und vermeiden z. B. bei Herz Fuxeinstiche wenn es nicht sein muss. Und Ansagen weglassen wegen der kleinen Unsicherheit wäre ein Fehler der sich auf Strecke nicht rechnet auch wenn der Worstcase manchmal blöd aussieht.

Grüße

Micha

-----------------------------------------------------

Nett kann ich auch ...bringt aber nix

Micha Offline




Beiträge: 3.249

18.03.2021 13:12
#9 RE: Hat mal jemand einen Aluhut? Antworten

Axo, angesehen hatte ich mir neulich meine Hochzeiten wegen Aufspielen ohne Chance auf einklinken, wie es neulich wieder thematisiert war. In über Hundert vergangenen Hochzeiten waren mir nur sehr wenige Spiele aufgefallen auf die diese Situation zutraf, da wurden eher gute Asse weggehackt. Aber auch da trügt uns die schiere Masse an Spielen, ich habe in diesem Monat 300 Hochzeiten gespielt, da kam natürlich alles mal vor. Aber auch die Anzahl an Hochzeiten war nicht ungewöhnlich hoch bei fast 1500 Spielen. Es trügen uns tatsächlich die gefühlten Werte.

-----------------------------------------------------

Nett kann ich auch ...bringt aber nix

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz