Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 100 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Stoni Offline




Beiträge: 1.562

16.10.2008 17:23
Spielenswert? antworten
Spartakus Offline



Beiträge: 181

16.10.2008 20:14
#2 RE: Spielenswert? antworten

Glück gehört dazu, aber das Solo ist auch ein Gutes.

Bei dieser Verteilung mit der blanken Kreuz Dame ist der eh nicht zu verlieren, insofern Pech für Dich, dass die Kontraleute noch ein paar Damen geschickt einsetzen konnten, um wenigstens die 90 zu erreichen.

Bin auf Evas Einschätzung gespannt.

Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2008 21:20
#3 RE: Spielenswert? antworten
Lach..ausgerechnet auf meine.
Dabei ist mir diesen Monat solomäßig so gut wie nichts gelungen. Im September konnte ich meinen Abstieg in die Quali nur verhindern, indem ich selbst haarsträubende Soli gespielt und auch gewonnen habe. Diesen Monat ist das leider völlig anders. Bin nach meinen letzlichen Soloerfolgen wohl zu übermütig geworden. Deshalb sollte ich mir einen Kommentar zu diesem Solo eigentlich besser verkneifen.
Vorigen Monat hätte ich Stonis Solo sicher auch gespielt (und gewonnen), doch zur Zeit läuft es so schlecht, ich hätts mir momentan wohl verkniffen.
Ich bin nämlich abergläubisch. Hab so ne Einstellung, wenns einmal läuft, dann laufen auch die merkwürdigsten Spiele, wenn aber der Wurm drin ist, dann verlierste auch scheinbar sichere.

----------------------

Liebe Grüße von Eva,
fürchtet Schlangen und die Alte an Pos. 2

solembum Offline



Beiträge: 524

16.10.2008 21:37
#4 RE: Spielenswert? antworten

gw stoni,

den hätte ich mich nicht getraut.

Gruß Jürgen

Stoni Offline




Beiträge: 1.562

17.10.2008 09:46
#5 RE: Spielenswert? antworten

Ich weiß auch nicht, was mich da geritten hat, den zu spielen
Hab mich da wohl auf meinen positiven Tageslauf verlassen...

Alpha Offline



Beiträge: 338

20.10.2008 14:41
#6 RE: Spielenswert? antworten

Nö, ich spiel den nicht, weil mir da viel zu viele Unwägbarkeiten drin sind und ich gar keinen Plan habe, wie ich den spielen soll. Kommt Karo auf den Tisch, darf ich stechen und dann? Damen ziehen geht schon nicht, denn wenn drei inkl. dagegen sitzen, kann es sein, dass meine letzte Dame abgeholt und ich dann mit Karo vorgeführt werde. Asse vorspielen und warten, dass jemand mit einer Dame (vielleicht noch einer, der nur eine einzige hat) eins der Asse sticht?

Ich hätte keinen vernünftigen Plan, den ich durchziehen könnte, sondern wär darauf angewiesen, dass die Verteilung für mich günstig ist und auch noch passend aufgespielt wird und von so viel Unwägbarkeiten mag ich mich nicht abhängig machen.

Man kann Soli verlieren, wo es dicke dagegen sitzt, aber hier bedarf es noch nicht mal einer außergewöhnlichen Verteilung, um zu verlieren.

Warum... »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen