Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 130 mal aufgerufen
 Spielanalyse
Micha Offline




Beiträge: 2.971

13.06.2008 17:35
Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten


...ich habe immernoch Schüttelkrämpfe und werde wohl heute auch keine feste Nahrung mehr zu mir nehmen können.

http://www.online-doppelkopf.com/spielve...php?id=10789350


Kommentieren brauche ich das Spiel sicher nicht.

Grüße

Micha

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

olmafra Offline



Beiträge: 2.469

13.06.2008 17:51
#2 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten

Dulle auf Herz 9?

Gute Besserung

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

29.07.2008 21:56
#3 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten

Ich stand jetzt schon häufiger vor der Frage, was spiele ich nach. Klar wenn ich weiß, welche Farbe gestochen werden kann. Aber gibt es da einen Tip, wie ich mich gerade bei Herz Nachspiel geschickt verhalten kann?

Luschenqueen ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2008 22:47
#4 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten

Seitdem ich hier, in Noddys Forum aktiv bin und weiß, wie heftig der Meister das Nachspielen von Herz verabscheut, mache ich das wirklich nur noch in absoluten Ausnahmefällen und bin damit erstaunlich gut gefahren.
Mittlerweile muss ich schon fast vermuten, dass Noddy mich mit dem Herznachspielsyndromvirus angesteckt hat, denn auch ich bekomme inziwschen Grieben, wenn mein Partner mich immer wieder mit irgendwelchen Herz-Neunen oder -königen quält.
Das sind für den Gegner wirklich herrliche Abwurfmöglichkeiten, im ungünstigsten Fall sogar für beide. Das Schlimme ist ja, Du kannst Dich als Partner des Herznachspielers eigentlich gar nicht geschickt verhalten. Gehst Du hoch ran, bekommst Du, wenn Du Pech hast, die gegnerischen Neunen in Pik und Kreuz. Gehst Du zu klein ran, bringen die Gegner mindestens einen schwarzen Vollen gemütlich unter.

Also, leider keinen Tipp für Dich.
Lieben Gruß: Eva

Furgas Offline




Beiträge: 274

30.07.2008 08:34
#5 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten

In Antwort auf:
Aber gibt es da einen Tip, wie ich mich gerade bei Herz Nachspiel geschickt verhalten kann?



Am besten ist ....bedienen.

Schuld hat dann immer der Partner.

Gruß
Furgas

mannewolff ( Gast )
Beiträge:

30.07.2008 16:32
#6 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten

In Antwort auf:
Ich stand jetzt schon häufiger vor der Frage, was spiele ich nach. Klar wenn ich weiß, welche Farbe gestochen werden kann. Aber gibt es da einen Tip, wie ich mich gerade bei Herz Nachspiel geschickt verhalten kann?


Die Frage verstehe ich nicht Fragst Du Dich: Was spiele ich nach, oder Verhalten bei Herz Nachspiel?

Da gibt es verschiedene Theorien (guckst Du auch Solmyr in OD):

Ich spiele die Farbe nach, die abgeworfen wird. In diesem Fall Kreuz. Solmyr meint: Die Kreuz 10 (der Abwurf) kann auch der Hinweis darauf sein die 3. Farbe zu spielen (in diesem Fall also Pik). Von Herz sollte man Abstand nehmen, es sei denn ich bin Re und der P ist stark und ich halte alle restlichen Herz. Als Ko schiebe ich auf jeden Fall eine Farbe, die noch nicht gespielt wurde. Außer, es kommt noch eine Ansage, dann Trumpf.

Ich finde Noddy hat das Richtige gemacht. Versuchen eine Farbe frei zu spielen. Ansonsten kleiner Trumpf, dann kann sich der 4. nicht frei schmeißen.

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

30.07.2008 20:55
#7 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten

Ich meinte eben, alle Farben sind rum, und was mach ich dann bei einem Blatt mit schlechten Trumpf. Queenys Erklärung hat mir geholfen, danke.

Micha Offline




Beiträge: 2.971

02.08.2008 10:16
#8 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten

Zitat von Xeon
Ich meinte eben, alle Farben sind rum, und was mach ich dann bei einem Blatt mit schlechten Trumpf. Queenys Erklärung hat mir geholfen, danke.


Mein Herznachspielsyndrom betrifft natürlich die Phase im Spiel die über den Verbleib der restlichen schwarzen Vollen entscheidet. Sind alle Fehl wech lässt sich natürlich auch Herz sinnvoll einsetzen.

Grüße

Micha

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

Xeon Offline




Beiträge: 1.236

02.08.2008 11:45
#9 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten
Habs jetzt mal einige Spiele ausprobiert, klappt ganz gut. Hatte das Abwerfen schwarzer Fehl in so ein Herznachspiel als nicht so gravierend gewertet. Seh inzwischen, dass es ganz gut was ausmachen kann.
Micha Offline




Beiträge: 2.971

02.08.2008 12:05
#10 RE: Mal was zu meinem Herznachspielsyndrom... antworten

Zitat von Xeon
Habs jetzt mal einige Spiele ausprobiert, klappt ganz gut. Hatte das Abwerfen schwarzer Fehl in so ein Herznachspiel als nicht so gravierend gewertet. Seh inzwischen, dass es ganz gut was ausmachen kann.


Fein, dann sitzt es jetzt bei allen?

Vorsicht!

Leidet unsäglich unter dem Herznachspielsyndrom. Partner sollten unbedingt Abstand halten, Hilfe in Form von Beruhigungsmitteln, Beatmungsgeräten und Sauerstoffzelt sind im Notfall erwünscht.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen